e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


14.08.19

Annika Birlin, Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, E-Mail: birlin.annika@mh-hannover.de

Die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover lädt Sie ein, an einer kurzen Befragung zu alltäglichen und kaufbezogenen Entscheidungen teilzunehmen.

Bearbeitungszeit: ca 20 Minuten

Erstellt am 14.08.19 - Kategorie: aktuell


30.07.19

Celine Frank, Universität zu Köln, Fachbereich/Abteilung: Social and Economic Cognition III, E-Mail: ffrank@smail.uni-koeln.de

Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Universität zu Köln werden Studienteilnehmer/innen gesucht. Die Studie besteht aus zwei kurzen Aufgaben und zwei kurzen Fragebögen. Am besten ist die Studie auf dem Laptop/PC durchführbar, notfalls können aber auch Smartphone oder Tablet genutzt werden. Am Ende der Studie werden die Teilnehmer/innen aufgeklärt und können bei Interesse an Informationen zum Hintergrund sowie zu den Ergebnissen ihre E-Mail Adresse hinterlassen.

Bearbeitungszeit: ca. 10-15 Minuten

Erstellt am 30.07.19 - Kategorie: aktuell


23.07.19

Rebecca Riechers und Constanze Döring, Universität Potsdam, Fachbereich/Abteilung: Klinische Psychologie/Beratungspsychologie, E-Mail: rriechers@uni-potsdam.de

Im Rahmen zweier Masterarbeiten an der Universität Potsdam sollen zwei im englischsprachigen Raum etablierte Messverfahren zum Körperbild in ihren deutschen Versionen validiert werden. Die zweiteilige Befragung beinhaltet Fragebögen zu Erfahrungen mit gewichtsbezogenen Erlebnissen, zur Zufriedenheit mit dem eigenen Körper, zum Essverhalten und zum Wohlbefinden. Bei Interesse ist eine Rückmeldung der Studienergebnisse möglich.

Bearbeitungszeit: Teil 1: ca. 25 Min., Teil 2: ca. 10 Min.

Erstellt am 23.07.19 - Kategorie: aktuell


15.07.19

Prof. Dr. Carmen Hagemeister, Technische Universität Dresden, Fakultät Psychologie, Diagnostik und Intervention, E-Mail: Carmen.Hagemeister@tu-dresden.de

In Europa wird eine Umfrage durchgeführt um festzustellen, welche Einstellung Psychologinnen und Psychologen zu verschiedenen Aspekten der Testnutzung haben. Die Initiative zu dieser Umfrage geht vom Board of Assessment der EFPA, der Föderation europäischer Psychologenverbände, aus. Die Ergebnisse der Umfrage sollen zu Entscheidungen beitragen, durch die die Testnutzung in Deutschland verbessert wird. Die Berufsverbände der Psychologinnen und Psychologen in Deutschland (Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen, BDP, und Deutsche Gesellschaft für Psychologie, DGPs) würden sich freuen, wenn Sie ein paar Minuten dafür verwenden, uns Ihre ehrliche Meinung zu einer Reihe von Angelegenheiten mitzuteilen, die mit Tests zu tun haben. Ihre Antwort soll sich auf Ihr Verständnis der Situation in Ihrem beruflichen Spezialgebiet beziehen. Dieser Fragebogen richtet sich an Personen, die in Deutschland arbeiten. In anderen europäischen Ländern werden entsprechende Befragungen durchgeführt.

Bearbeitungszeit: ca. 10-15 Minuten.

Erstellt am 15.07.19 - Kategorie: aktuell


15.07.19

Alexa Menzel, TU-Braunschweig, Fachbereich/Abteilung: Bildungswissenschaften/Psychologie, E-Mail: a.menzel@tu-braunschweig.de

Im Rahmen dieser Studie wird die Work-Life-Balance in Abhängigkeit vom Beschäftigungsverhältnis untersucht. Im Zuge dessen werden Ihnen einige Fragen zu Ihrem persönlichen Hintergrund, Ihrer Erwerbstätigkeit sowie Ihrem Familienklima und Ihrer allgemeinen Arbeits- und Lebenszufriedenheit gestellt. Die Befragung richtet sich an alle Berufstätige in Vollzeit, Teilzeit und im Nebenerwerb. Nicht-Erwerbstätige, Rentner und Selbstständige gehören leider nicht zur Zielgruppe. Unter den Teilnehmern werden zwei 20€ Amazon-Gutscheine verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 5 Minuten

Erstellt am 15.07.19 - Kategorie: aktuell


15.07.19

Vanessa Schneider, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Fachbereich/Abteilung: Differentielle und Biologische Psychologie, E-Mail: s5vaschn@uni-bonn.de

Im Rahmen meiner Masterarbeit an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn suche ich Studienteilnehmer*innen ab 16 Jahren. Die Studie untersucht, ob und warum Menschen mit liberaler und konservativer politischer Orientierung zu unterschiedlichen moralischen Urteilen kommen. Dabei geht es nicht um normative Zuschreibungen wie "moralisch" oder "unmoralisch", sondern darum zu verstehen, welche unterschiedlichen Informationen beim Fällen von moralischen Urteilen für beide Gruppen relevant sind. Im Laufe der Studie werden Sie daher mit kniffligen Dilemma-Situationen konfrontiert.
Eine etwas andere Studie, die zum Nachdenken anregt!

Bearbeitungszeit: ca. 35 Minuten

Erstellt am 15.07.19 - Kategorie: aktuell


03.07.19

Peter Eric Heinze, Universität Potsdam, Fachbereich/Abteilung: Klinische Psychologie und Psychotherapie, E-Mail: peheinze@uni-potsdam.de

In dieser Studie der Universität Potsdam sehen Sie eine Videoaufnahme eines psychotherapeutischen Gesprächs. Anschließend sollen Sie das Gespräch sowie die Psychotherapeutin anhand verschiedener Fragebögen einschätzen. Es sind keine Vorerfahrungen mit Psychotherapie oder Kenntnisse in Psychologie nötig. Für die Wiedergabe des Videos werden die Browser Chrome, Firefox, Internet Explorer unterstützt – Das Abspielen auf Apple Safari hingegen funktioniert leider nicht.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 03.07.19 - Kategorie: aktuell


28.06.19

Anika Walther, Universität Greifswald, Lehrstuhl für Gesundheit und Prävention, E-Mail: sawab@uni-greifswald.de

Was tun, wenn es brennt? Oder der Strom ausfällt? Im Rahmen des Forschungsprojekts SAWaB (Sozialwissenschaftliche Betrachtung verschiedener Aspekte der Warnung der Bevölkerung) der Universität Greifswald und der Friedrich-Schiller-Universität Jena werden Erfahrungen mit Warnungen untersucht, um so zukünftige Warnungen verbessern zu können.
Gefördert wird das Projekt durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.
Für die Teilnahme gibt es einen MediaMarkt-Gutschein im Wert von 5€. Teilnehmen können alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
Zum Erhalt des Gutscheins:
1. Ausfüllen des Fragebogens - Erhalt eines individuellen Codes am Ende des Fragebogens
2. Senden des Codes an sawab@uni-greifswald.de
3. Innerhalb von 3 Werktagen Erhalt des einlösbaren Codes und einer PIN – um die 5€ einlösen zu können, muss beides an der Kasse vorgelegt werden (es gibt keinen Mindesteinkaufswert).

Bearbeitungszeit: ca. 20 min

Erstellt am 28.06.19 - Kategorie: aktuell


24.06.19

Helene Goltzsche, Universität Potsdam, Fachbereich/Abteilung: Sozialpsychologie, E-Mail: goltzsche@uni-potsdam.de

Für eine sozialpsychologische Studie im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Universität Potsdam suchen wir freiwillige Frauen ab 18 Jahren, die bereit sind, Fragen über ihre Selbstwahrnehmung und ihren Medienkonsum zu beantworten. Die Befragung ist komplett anonym.

Bearbeitungszeit: ca. 10-15 Minuten

Erstellt am 24.06.19 - Kategorie: aktuell


18.06.19

Leonie Wieners, hsg Bochum – Hochschule für Gesundheit, Department of Community Health, E-Mail: leonie.wieners@hs-gesundheit.de

Wie gut fühlen Sie sich von ihrer Familie unterstützt? Und wie zufrieden sind Sie mit Ihrer aktuellen Situation? Rund um diese Fragen dreht sich das Forschungsprojekt der Hochschule für Gesundheit in Bochum, das die Auswirkungen von sozialen Ressourcen, Wohlbefinden und Stress untersucht. Als Dank für Ihre Hilfe können Sie am Ende der Befragung (ca.15 Minuten) eine persönliche Auswertung Ihrer Tests erhalten. Außerdem werden unter den Teilnehmern mehrere Amazon-Gutscheine im Wert von 25 € verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 18.06.19 - Kategorie: aktuell



    August 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
     << <   > >>
          1 2 3 4
    5 6 7 8 9 10 11
    12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 24 25
    26 27 28 29 30 31  
  • mehr...
marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID