e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


18.11.20

Marcel Schreiner, Universität Mannheim, Arbeitsgruppe für Psychologische Methodenlehre und Diagnostik, E-Mail: maschrei@mail.uni-mannheim.de

Die Studie im Rahmen einer Promotion an der Universität Mannheim dient der Untersuchung von Prozessen im episodischen Gedächtnis. Ausführlichere Informationen gibt es nach Abschluss der Studie. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können eine Vergütung von 3 € (Auszahlung via PayPal) erhalten und an einer Verlosung von 5 x 20 € Amazon-Gutscheinen teilnehmen. Teilnehmen können Personen ab 18 Jahren, die Deutsch als Muttersprache oder fließend sprechen. Die Studie sollte am PC, Laptop oder Tablet (nicht am Handy) bearbeitet werden.

Bearbeitungszeit: ca. 60 Minuten

Erstellt am 18.11.20 - Kategorie: aktuell


17.11.20

Linnea Vierow, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Abteilung Psychologische Diagnostik und Differentielle Psychologie, E-Mail: linnea.vierow@student.uni-halle.de

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Impostor-Phänomen, Verspieltheit, Wohlbefinden und Charakterstärken? Im Rahmen einer Bachelorarbeit im Bereich der Differentiellen Psychologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wird dieser Fragestellung nachgegangen. Es gibt bereits viele Studien bezüglich der negativen Auswirkungen des Impostor-Phänomens. Ziel dieser anonymen Studie ist es zu untersuchen, ob das Impostor-Phänomen auch mit positiven psychologischen Konstrukten in Zusammenhang gebracht werden kann.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten.

Erstellt am 17.11.20 - Kategorie: aktuell


17.11.20

Leonie Wieners, hsg Bochum – Hochschule für Gesundheit, Department of Community Health, E-Mail: leonie.wieners@hs-gesundheit.de

Auch während des zweiten Lockdowns sehen wir uns einigen Herausforderungen und Veränderungen gegenübergestellt. Um neue Erkenntnisse und Unterstützungsmöglichkeiten hinsichtlich der Kontaktsperre und dem Wohlbefinden in herausfordernden Zeiten zu gewinnen, sind Ihre Erfahrungen und Einschätzungen von großer Bedeutung. In diesem Zusammenhang laden wir Sie zu einer kurzen anonymen Umfrage ein. Unmittelbar nach der Teilnahme erhalten Sie Ihre persönliche Auswertung und können an der Verlosung von mehreren Amazon-Gutscheinen teilnehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 3 x 4 Minuten (3 Kurzumfragen im Abstand von 7 Tagen)

Erstellt am 17.11.20 - Kategorie: aktuell


12.11.20

Pascal Gelfort, Friedrich Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Sozialpsychologie, E-Mail: pascal.gelfort@uni-jena.de

Deutschland steckt im zweiten Teillockdown. Wir untersuchen erneut an der Uni Jena, welche sozial-emotionalen Reaktionen das mit sich bringt.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 12.11.20 - Kategorie: aktuell

FLEXIT-Studie

09.11.20

Jale Öztürk, TU-Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Fachbereich/Abteilung: Sehen Sehbeeinträchtigung und Blindheit, E-Mail: next.studie.fk13@tu-dortmund.de

Mit dieser Studie untersuchen wir die Entwicklung des Lernverhaltens mit Beginn der Pubertät bis ins Erwachsenenalter und benötigen dafür Proband*innen zwischen 10-22 Jahren die an unserer Online-Studie mitmachen. Diese Studie beinhaltet eine Reihe von Fragebögen und eine anschließende spielerische Aufgabe. Für eine Teilnahme wird lediglich ein Computer mit Internetzugang und etwa eine Stunde Zeit benötigt. Alles läuft ganz bequem von Zuhause aus ab! Alle Teilnehmer*innen bekommen einen 10€ Gutschein (Thalia oder Decathlon). Bei Interesse next.studie.fk13@tu-dortmund.de kontaktieren!

Bearbeitungszeit: ca. 60 Minuten

Erstellt am 09.11.20 - Kategorie: aktuell


03.11.20

Maximilian Theisen, Psychologisches Institut, Universität Heidelberg, Allgemeine und Theoretische Psychologie, E-Mail: maximilian.theisen@psychologie.uni-heidelberg.de

In dieser Studie soll untersucht werden, wie gut sich Menschen in die Gedankenwelt Anderer hineinversetzen können. Dabei liegt der Fokus auf Situationen, in denen es um moralische Entscheidungen geht. Ihnen werden drei Szenarien beschrieben werden. Ihre Aufgabe wird es dann sein, diese Szenarien aus unterschiedlichen Perspektiven zu bewerten. Als Dank für Ihre Teilnahme können Sie an einer Verlosung eines 25 €-Gutscheins teilnehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 03.11.20 - Kategorie: aktuell


27.10.20

Katharina Rangs, Universität Kassel, Fachbereich Entwicklungspsychologie, E-Mail: uk064008@student.uni-kassel.de

Wir wollen herausfinden, ob Kindergartenkinder schon wissenschaftlich denken können und ob sich Mädchen und Jungen diesbezüglich voneinander unterscheiden. Anhand von Bildergeschichten soll Ihr Kind in fünf Situationen entscheiden, mit welchem Dünger am meisten Erdbeerpflanzen wachsen. Teilnehmen können alle Eltern mit einem Kind, das noch nicht in die Schule geht und mindestens viereinhalb Jahre alt ist. Ihr Kind bekommt spielerisch Fragen präsentiert und im Anschluss soll von einem Elternteil noch ein kurzer Fragebogen beantwortet werden.
Unter den Teilnehmenden werden 10€-Gutscheine für den Online-Shop "JAKO-O" verlost!

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 27.10.20 - Kategorie: aktuell


14.10.20

Anna-Lena Finkler, Universität Erfurt, Fachbereich/Abteilung: Psychologie, E-Mail: anna-lena.finkler@uni-erfurt.de

Das Ziel dieser Studie, die Teil einer Masterarbeit an der Universität Erfurt im Fach Psychologie ist, ist es, einen Fragebogen zu überprüfen, der psychologische Barrieren beim klimafreundlichen Handeln misst. Es geht darum, warum Menschen, die eigentlich an den Klimawandel glauben, ihren inneren Schweinehund trotzdem nicht überwinden können und sich verhalten wie vorher. Das Thema kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten zu verstehen, wie wir alle aktiver werden können, um eine gesellschaftliche Krise gemeinsam bewältigen zu können. Teilnehmer*innen können, falls gewünscht, über ihr persönliches Ergebnis per Mail informiert werden.

Bearbeitungszeit: ca. 15 min

Erstellt am 14.10.20 - Kategorie: aktuell


06.10.20

Hanna Mües, Universität Wien, Institut für Klinische und Gesundheitspsychologie, E-Mail: hanna.muees@univie.ac.athanna.muees@univie.ac.at

Es werden Ihnen Fragen zu den Themen Stress und sexuelles Erleben und Verhalten gestellt. Zum Teil handelt es sich um Fragebögen, die aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt wurden. Nun sind wir einerseits an Ihren Antworten zu den Fragen selbst interessiert, andererseits möchten wir Ihnen am Ende auch einige Fragen dazu stellen, wie Sie den Fragebogen empfunden haben. Anhand der Rückmeldungen werden die Fragebögen erneut überarbeitet sowie in einem nächsten Schritt validiert.
Drei verschiedene Zielgruppen werden gesucht (Zugehörigkeit zu einer der drei Gruppen ist ausreichend):
- Personen in einer Beziehung
- Minderheiten: sexuelle Orientierung
- Minderheiten: Geschlechtsidentität

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 06.10.20 - Kategorie: aktuell


29.09.20

Paul Pfaff, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fachbereich/Abteilung: Sozialpsychologie, E-Mail: pfrpfaff@gmx.de

Die Studie untersucht soziale Wahrnehmung. Man bearbeitet eine Aufmerksamkeitsaufgabe, einen Fragebogen und liest über die Eigenschaften mehrerer Personen. Als Dankeschön gibt es Rückmeldung zu einer Ihrer Persönlichkeitseigenschaften.

Bearbeitungszeit: ca. 15-20 min

Erstellt am 29.09.20 - Kategorie: aktuell



    November 2020
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
     << <   > >>
                1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30            
  • mehr...
marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID