e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


28.05.15

Daniela Hörmann, Fakultät für Wirtschaftspsychologie der der Hochschule für angewandtes Management, E-Mail: Daniela.hoermann@mnet-online.de

Dabei handelt es sich um eine Studie zur Werbewirkung, welche im Rahmen meines Studiums durchgeführt wird. Im Detail untersucht sie den Einfluss der Persönlichkeit auf die Beurteilung von Werbung mit erotischen Elementen.

Bearbeitungszeit: ca. 10-12 Minuten.

Erstellt am 28.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


27.05.15

Andreas Hechtel, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Psychologie, insbes. Wirtschafts- und Sozialpsychologie, E-Mail: andreas.hechtel@studium.fau.de

Marken umgeben uns heutzutage beinahe überall und prägen für viele Unternehmen das Bild, welches nach außen hin gegeben wird. Doch wie nehmen wir Marken eigentlich wahr? In dieser Studie wird die persönliche Einschätzung bei der Wahrnehmung und Unterscheidung von Marken erforscht.
Dabei wird ein neues Befragungsverfahren erprobt, in dem die Teilnehmer verschiedene Kärtchen verschiedenen Gruppen zuordnen sollen. Die einzelnen Gruppen sollen jeweils zu Übergruppen zusammengefasst werden. Unter anderem werden die Teilnehmer auch über ihre Interessen und Gewohnheiten sowie über ihre Haltung gegenüber den in der Studie vorgestellten Marken gefragt. Außerdem gilt es ein paar Persönlichkeitsfragebögen auszufüllen.
Am Ende der Studie werden unter allen Teilnehmern insgesamt 3 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 20,00 € verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 15-20 Minuten.

Erstellt am 27.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


22.05.15

Universität Osnabrück, Fachgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie, E-Mail: vielfalt_uos@web.de

Im Rahmen einer Masterarbeit im Fachgebiet Arbeits-und Organisationspsychologie an der Universität Osnabrück wird eine Umfrage zum Thema "Vielfalt am Arbeitsplatz" durchgeführt. Teilnehmern wird hierbei ein kurzes fiktives Szenario präsentiert, welches anschließend anhand einer Reihe von Aussagen bewertet werden soll. Danach sollen eine Reihe von Aussagen bezüglich kultureller Vielfalt und menschlichen Verhaltensweisen danach eingeschätzt werden, inwiefern ihnen im Allgemeinen zugestimmt wird. Es wird gefragt, ob den Teilnehmern eine Situation, die der fiktiven Situation ähnelt, von ihrem Arbeitsplatz her bekannt ist und wie sie damit umgehen. Zuletzt sollen einige allgemeine Angaben zum Arbeitsplatz und zur Person gemacht werden. Teilnehmen kann jede/r Angestellte (keine Selbstständigen).
Unter allen Teilnehmern werden 10 Amazon-Gutscheine im Wert von 10€ verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten.

Erstellt am 22.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


21.05.15

Wagner, B., Medical School Berlin, Hochschule für Gesundheit und Medizin, Fachbereich Klinische Psychologie, E-Mail: b.wagner.leipzig@googlemail.com

In einer Studie der Medical School Berlin möchten wir untersuchen, welche Folgen der Tod einer Kollegin oder eines Kollegen auf die psychische Gesundheit der hinterbliebenen Kollegen hat und welchen Einfluss der Verlust auf das Team und die Arbeitszufriedenheit nimmt.
Wir suchen Studienteilnehmer, die in den letzten 24 Monaten eine Arbeitskollegin/-en durch Tod verloren haben.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten.

Erstellt am 21.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


20.05.15

Silvio Paasch, Technische Universität Dresden, Fakultät Mathematik & Naturwissenschaften, Fachrichtung Psychologie, E-Mail: silvio.paasch@mailbox.tu-dresden.de

Über die Hälfte der Weltbevölkerung lebt heute in Städten und unser Lebensraum wird durch die Zuwanderung vom Land immer enger. Dabei bieten Straßen, Parks und Plätze in unseren wachsenden und dichter werdenden Städten wichtige Freiräume, damit alle Menschen auch in Zukunft gesund bleiben und sich wohlfühlen können. Um die Qualität dieser Lebensräume zu erhalten und zu verbessern, untersucht Silvio Paasch im Rahmen seiner Diplomarbeit an der Technische Universität Dresden, wie sich die Gestaltung von öffentlichen Plätzen auf Gesundheit, Wohlbefinden und soziales Miteinander auswirkt. Dabei sollen 12 Fotos von öffentlichen Plätzen anhand von Eigenschaftswörtern eingeschätzt werden. Zusätzlich werden sozio-demografische und persönliche Angaben erfasst.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten.

Erstellt am 20.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


18.05.15

Alexandra Mergener, Universität Trier, Fachbereich I Psychologie, E-Mail: merg4202@uni-trier.de

Vor kurzem kam die Verfilmung des Romans "Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen" von E.L. James in die Kinos und spielte schon bei der Premiere mehrere Millionen US-Dollar ein. Besonders erstaunlich ist diese Tatsache nicht, da wenige Themen Menschen aller Kulturen so sehr beschäftigen, wie Partnerschaft und Sexualität. Um genau diese Themen geht es auch in der vorliegenden Studie. Ziel ist es, Antworten auf Fragen zu bekommen, wie: "Was macht eigentlich eine gute Partnerschaft aus?", "Was beeinflusst die Zufriedenheit in einer Partnerschaft?" und "Welche positiven oder negativen Erfahrungen haben die Teilnehmer der Studie bisher gemacht?".
Dazu werden die Teilnehmer gebeten einige Aussagen, die sich auf persönliche Überzeugungen beziehen, entsprechend ihrer Zustimmung oder Ablehnung auszuwählen. Dabei sollte an die generelle Tendenz, die der eigenen Persönlichkeit entsprechen würde, nicht an Ausnahmesituationen gedacht werden. Weiterhin werden Fragen zu Partnerschaften und Sexualität gestellt, z.B. die Anzahl der bisherigen Partnerschaften oder was für einen Teilnehmer ein Trennungsgrund wäre.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten.

Erstellt am 18.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


13.05.15

Hochschule Fresenius

In dieser Online-Studie werden die Themen Stress-, Stressempfinden und Stressbewältigungsmethoden untersucht. Der Fragebogen umfasst eine Liste von stressauslösenden Problemen, die danach eingeschätzt werden sollen, wie stark sie innerhalb der letzten 4 Wochen Stress ausgelöst haben, eine Liste von Beschwerden, die Teilnehmer danach bewerten sollen, inwieweit sie sich durch diese in den letzten 7 Tagen beeinträchtigt gefühlt haben, sowie eine Liste von Bewältigungsmethoden, die danach eingeschätzt werden sollen, inwieweit diese zur Stressreduktion genutzt werden. Zustätzlich werden einige demographische Angaben erhoben.
Interessierte können am Ende der Studie ihre E-Mail Adresse angeben, um über die Ergebnisse der Studie informiert zu werden

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 13.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


13.05.15

Barbara Loidl, Universität der Bundeswehr München, Department für Psychologie, E-Mail: Barbara.Loidl@unibw.de

Welche Ziele verfolgen Menschen im Leben? Wie gehen Menschen damit um, wenn diese Ziele durch das Auftreten eines Hindernisses nicht mehr ohne Weiteres zu erreichen sind? Diesen und anderen Fragen geht Barbara Loidl im Rahmen ihrer Dissertation an der Universität der Bundeswehr München nach. Teilnehmer werden zunächst gebeten, an ein persönlich wichtiges Ziel zu denken, das aufgrund eines Hindernisses nicht mehr oder nur noch schwer zu verwirklichen ist. Zu diesem Ziel werden eine Reihe von Fragen gestellt, unter anderem zur Wichtigkeit des Zieles, Art des Hindernisses und zu möglichen Alternativzielen. Es folgt eine Reihe von Aussagen, die sich auf das genannte persönliche Ziel beziehen, und die danach bewertet werden sollen, inwieweit den Aussagen zugestimmt wird. Dann wird eine Tabelle mit verschiedenen Ressourcen präsentiert, bei denen die Teilnehmer angeben sollen, wie viele der jeweiligen Ressourcen ihnen derzeit zur Verfügung stehen. Es folgen weitere Aussagen zum persönlichen Wohlbefinden, zur Selbsteinschätzung und zu Gefühlen und Empfindungen der letzten Zeit, die bewertet bzw. eingeschätzt werden sollen. Zuletzt werden einige demographischen Angaben abgefragt.

Bearbeitungszeit: ca. 15-20 Minuten.

Erstellt am 13.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


11.05.15

Janna Kossel, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Fachbereich Psychologie, E-Mail: Janna.Kossel@fau.de

Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg führt Janna Kossel eine Online-Umfrage zum Thema Wohlbefinden durch. Nach einigen demographischen Angaben werden den Teilnehmern eine Reihe von Aussagen präsentiert (unter anderem zu den Themen Sinnerleben, Wohlbefinden, soziale Verantwortung und sozialen Kontakten), die sie danach bewerten sollen, inwieweit sie diesen zustimmen. Dann sollen die fünf wichtigsten Lebensziele niedergeschrieben und anschließend bezüglich des Erfolges bei ihrer Ausführung bewertet werden. Mithilfe einer Liste von Adjektiven sollen die Teilnehmer danach angeben, wie sie sich im Verlauf der letzen 12 Monate gefühlt haben. Zuletzt werden noch einige Fragen zur aktuellen Berufstätigkeit und Lebenszufriedenheit gestellt.
Teilnehmer müssen mindestend 18 Jahre alt und aktuell berufstätig sein. Als Dankeschön für die Teilnahme werden unter allen Teilnehmenden fünf Amazon-Gutscheine im Wert von 10€ verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 10-15 Minuten.

Erstellt am 11.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


06.05.15

Janne Kalucza, Hochschule Osnabrück, E-Mail: Janne.Kalucza@hs-osnabrueck.de

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit an der Hochschule Osnabrück beschäftigt sich Janne Kalucza mit dem Thema "Frauen in Führungspositionen". Nach einigen Angaben zur Person werden die Teilnehmer gebeten, einen Kurztext zu lesen und anschließend eine Reihe von Fragen dazu zu beantworten. Zuletzt werden Teilnehmer nach ihren Einstellungen zu ihren persönlichen Karriereambitionen, der Frauenquote und Gleichstellung befragt.

Bearbeitungszeit: ca. 8-10 Minuten.

Erstellt am 06.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


06.05.15

Nadine Knab, Universität Koblenz-Landau, E-Mail: knab@uni-landau.de

Diese Studie beschäftigt sich mit Einstellungen zur Politik in Deutschland. Teilnehmer werden zu Einstellungen gegenüber Politik im Allgemeinen, ihrer Parteizugehörigkeit und spezifischen politischen Aussagen befragt. Anschließend sollen zwei Artikel gelesen und der erste Gedanke dazu niedergeschrieben werden. Es folgen Aussagen zum politischen System, zur Bundesregierung und anderen öffentlichen Einrichtungen, welche vom Teilnehmer bewertet werden sollen. Teilnehmer werden dann gebeten, eine Reihe von Ereignissen danach zu bewerten wie sehr sie diese fürchten. Zuletzt werden einige demographischen Angaben abgefragt.
Unter allen Teilnehmenden werden 1*50 Euro und 5*10 Euro verlost. Alle Angaben bleiben anonym.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten.

Erstellt am 06.05.15 - Kategorie: abgeschlossen


05.05.15

Milz, C., Universität Bonn, Institut für Psychologie, E-Mail: cmilz@uni-bonn.de

Im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten suchen Christian Milz und Sandra Breitbach von der Universität Bonn Teilnehmer für eine Studie zum Thema "Sensation Seeking". Es sollen dazu neu entwickelte Items getestet werden.
Inbesondere männliche Teilnehmer zwischen 16-19 Jahren und ab 60 Jahren werden noch dringend benötigt. Natürlich sind aber auch alle anderen Personen eingeladen an der Studie teilzunehmen.
Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet.
Am Ende der Studie nehmen alle Teilnehmer, als Dankeschön, an einer Verlosung von Amazon-Gutscheinen im Wert von je 30,00 € teil. Nach Abschluss der Studie werden die Teilnehmer auf Wunsch zusätzlich gerne über die Gesamtergebnisse in Form einer verständlichen Kurzversion informiert.

Bearbeitungszeit: ca. 10-12 Minuten.

Erstellt am 05.05.15 - Kategorie: aktuell


05.05.15

Isabel Strubel, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Sozial- und Organisationpsychologie, E-Mail: isabel.strubel@ku.de

Im Rahmen dieser Studie interessieren wir uns dafür, wie Menschen Einkaufsentscheidungen für Bananen oder Schokolade treffen und wie diese durch unterschiedliche Produktinformationen beeinflusst werden. Als Dankeschön für die Teilnahme werden Einkaufsgutscheine im Wert von 1 x 50€, 1 x 30€ und 1 x 20€ verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 10-15 Minuten

Erstellt am 05.05.15 - Kategorie: abgeschlossen




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID