e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


29.09.15

Prof. Dr. Johannes Jungbauer, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, E-Mail: katharina.wirth@mail.katho-nrw.de

Im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Katholischen Hochschule NRW führt Prof. Dr. Johannes Jungbauer eine Studie zum Thema "Erwachsene Kinder psychisch kranker Eltern" durch. Ziel der Studie ist es, die langfristigen Auswirkungen einer chronischen elterlichen psychischen Erkrankung auf das spätere Leben der Kinder zu untersuchen und den gegebenenfalls vorhandenen Unterstützungsbedarf erwachsener Kinder zu erfassen.
Nach einigen soziodemographischen Angaben werden die Teilnehmer hierbei gebeten anzugeben, welcher Elternteil psychisch erkrankt ist/war, welche psychische Erkrankung vorlag/vorliegt und welche Unterstützungs- und Hilfsangebote im Bezug auf die Erkrankung in Anspruch genommen wurden. Es folgen einige Fragen, die sich auf die allgemeine familiäre Situation beziehen, wie zum Beispiel die Anzahl der Geschwister und die Wohnsituation. Daraufhin werden die Teilnehmenden gebeten, Angaben zu ihrer eigenen psychischen Gesundheit zu machen und anhand einer Reihe von Aussagen einzuschätzen, wie sich ihre Kindheitserfahrungen auf ihr heutiges Erleben ausgewirkt haben. Zuletzt sollen einige Angaben bezüglich des Unterstützungsbedarf für erwachsene Kinder psychisch erkrankter Eltern getätigt werden.

Personen, die an der Umfrage teilnehmen möchten, müssen volljährig sein und eine chronische psychische Erkrankung ihrer Eltern/eines Elternteils als Kind bzw. Jugendlicher miterlebt haben.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten.

Erstellt am 29.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


25.09.15

Vanessa Schneider, Universität Luxembourg, E-Mail: vanessa.schneider.001@student.uni.lu

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit an der Universität Luxembourg führt Vanessa Schneider eine Onlinestudie zum Thema "Wahrnehmung von sozialen Gruppen in Deutschland" durch. Nach einigen soziodemographischen Angaben werden die Teilnehmer zu ihrer empfundenen Gruppenzugehörigkeit und ihren persönlichen Einstellungen gegenüber verschiedenen Gruppen befragt. Es folgt eine Reihe von politischen Aussagen, die danach bewertet werden sollen, inwieweit ihnen zugestimmmt wird. Anschließend werden die Teilnehmer gebeten einzuschätzen, wie unterschiedliche soziale Gruppen von der deutschen Allgemeinheit wahrgenommen werden. Zuletzt sollen einige Fragen bezüglich der eigenen Wohltätigkeit und des persönlichen ehrenamtlichen Engagements beantwortet werden.
Als Dankeschön für die Teilnahme werden 2 x 25€ und 2 x 10€ Gutscheine (einlösbar bei DaWanda, Mein Fernbus/Flixbus oder Amazon) verlost.

Bearbeitungsdauer: ca. 15-20 Minuten.

Erstellt am 25.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


25.09.15

Nicole Heinz, FernUniversität Hagen, Studiengang Psychologie, E-Mail: studie_elternzufriedenheit_kita@outlook.de

Im Rahmen einer Masterarbeit an der FernUniversität Hagen wird der Einfluss pädagogischer Qualitätsmerkmale auf die Zufriedenheit der Eltern mit der Kindertageseinrichtung untersucht. Dazu erfolgt zunächst die Abfrage einiger soziodemographischer Daten. Im Anschluss wird der befragte Elternteil um eine Einschätzung der Erzieher-Kind-Interaktion, der sozialen Kompetenzentwicklung des Kindes sowie der Erzieher-Eltern-Interaktion, Elternarbeit und des Erfüllungsgrads von ausgewählten Erziehungszielen gebeten.
Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmern zwei Amazon-Gutscheine im Wert von 15 Euro verlost.
Voraussetzung für die Teilnahme: Erziehungsberechtigung für ein Kind oder mehrere Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren und aktuell Anmeldung in einer Kindertageseinrichtung

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 25.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


24.09.15

Jan Cwik & Tobias Teismann, Ruhr-Universität Bochum, Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit, E-Mail: jan.cwik@rub.de

An der Ruhr-Universität Bochum wird aktuell eine Validierungsstudie eines Fragebogens zur Einstellung zum Suizid durchgeführt. Nach einigen soziodemographischen Angaben werden den Teilnehmern eine Reihe von Aussagen bezüglich Suizidalität, Sterben und Tod präsentiert, die sie danach bewerten sollen, inwieweit sie ihnen zustimmen. Teilnehmende werden daraufhin nach vergangenen und zukünftigen Suizidintentionen befragt. Es soll ein Depressionsfragebogen ausgefüllt und die Stimmung der vergangenen Woche bewertet werden. Zuletzt sollen einige Fragen bezüglich Spiritualität und Dankbarkeit beantwortet werden. Am Ende der Umfrage erhalten die Teilnehmer genauere Informationen über die Studienhintergründe.
Personen, die sich momentan in einem Stimmungstief befinden oder aktuell unter Suizidgedanken leiden, wird von der Teilnahme abgeraten. Studierende können für ihre Teilnahme 1 Vp-Stunde erhalten.

Bearbeitungsdauer: ca. 15 Minuten.

Erstellt am 24.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


24.09.15

Kyra Göbel, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Sozialpsychologie, E-Mail: kyra.goebel@fau.de

Der Lehrstuhl für Sozialpsychologie der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg untersucht derzeit die Wahrnehmung der Lebensbedingungen berufstätiger Personen. Die Voraussetzung zur Teilnahme ist deshalb eine derzeitige Berufstätigkeit. Es gibt insgesamt drei Erhebungszeitpunkte, zu denen die Teilnehmer im Folgenden per Mail eingeladen werden. Nach Beendigung der letzten Umfrage gibt es die Möglichkeit, an einer Verlosung teilzunehmen.

Bearbeitungszeit pro Fragebogen: etwa 10 Minuten.

Erstellt am 24.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


24.09.15

Tobias Maldei, Universität Trier, E-Mail: s1tomald@uni-trier.de

An der Universität Trier wird aktuell eine Umfrage zum Verständnis von Wörtern durchgeführt. Ziel der Studie ist hierbei die Validierung eines neues Testinstruments. Den Teilnehmern werden eine Reihe von Wörtern präsentiert, die es zu beurteilen gilt. In jeder Aufgabe soll auf einer Skala von 0 bis 3 bewerten werden, wie stark die beiden präsentierten Wörter nach Meinung des Teilnehmenden inhaltlich miteinander zusammenhängen. Zusätzlich werden einige soziodemographische Daten erhoben. Studenten der Universität Trier erhalten für ihre Teilnahme 20 Vp-Minuten.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten.

Erstellt am 24.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


04.09.15

Vivien Christ, University of Liverpool, Forensic Psychology and Criminal Investigation, E-Mail: vivien.christ@online.liverpool.ac.uk

In der Masterarbeit zum Thema „Attitudes Toward and Perception of Intimate Partner Violence in Romantic Relationships“ werden die Einstellung zu und die Wahrnehmung von Gewalt in Paarbeziehungen näher betrachtet.

You are being invited to participate in a voluntary online survey, which is part of my Master Thesis in Forensic Psychology and Criminal Investigation at University of Liverpool. Intimate partner violence (IPV), which is defined as physical, sexual, or psychological harm caused by a current partner or former spouse, has become a big challenge for health authorities. Not a day goes by, without a new newspaper headline targeting IPV, which is why this study aims to gather information about the attitudes toward and perception of IPV in romantic relationships.

The survey will take up to 10 min.

Erstellt am 04/09/15 - Kategorie: abgeschlossen


03.09.15

Nicole Maria Thomas, Universität Trier, E-Mail: s1nithom@uni-trier.de

Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Universität Trier untersucht Nicole Maria Thomas Sichtweisen und Gewohnheiten von Senioren. Ziel der Studie ist es, die Voraussetzungen für Wohlbefinden im höheren Lebensalter zu verstehen und somit potentielle Wege zur Erhöhung des Wohlbefindens aufzuzeigen. Hierfür werden noch Studienteilnehmer gesucht, die älter als 65 Jahre sind. Nach der Abfrage einiger soziodemographischer Daten werden Teilnehmende gebeten, ihren aktuellen Gesundheitszustand einzuschätzen. Es folgen einige Aussagen (unter anderem bezüglich allgemeiner Einstellungen, persönlicher Erfahrungen, Gewohnheiten und Situationen, in denen Hindernisse der Verwirklichung persönlicher Ziele im Wege stehen), die von den Teilnehmern danach bewertet werden sollen, inwieweit sie ihnen zustimmen. Zusätzlich wird das Befinden der letzten Woche erfragt.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten.

Erstellt am 03.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


03.09.15

Janet Wessler und Sophie Graffius, Universität Salzburg, E-Mail: Janet.Wessler@sbg.ac.at, Sophie.Graffius@stud.sbg.ac.at

Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Universität Salzburg wird der Zusammenhang von Persönlichkeit und Leseverständnis untersucht. Hierbei wird zunächst die aktuelle Stimmungslage der Teilnehmer erfragt. Es folgt eine Kurzgeschichte, die von den Teilnehmern konzentriert gelesen werden soll. Im Anschluss an die Geschichte werden erneut die aktuelle Stimungslage der Teilnehmer, sowie einige Details der Kurzgeschichte erfragt. Zuletzt sollen ein Persönlichkeitsfragebogen ausgefüllt und einige soziodemographische Angaben gemacht werden. Als Dankeschön für die Teilnahme werden unter allen Teilnehmenden 20 Amazon-Gutscheinen im Wert von 5 Euro verlost. Psychologie-Studierende der Universität Salzburg können zudem eine halbe Versuchspersonenstunde für die Teilnahme erhalten.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten.

Erstellt am 03.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


03.09.15

Ferdinand Kosak, Universität Regensburg, E-Mail: ferdinand.kosak@ur.de

An der Universität Regensburg wird momentan untersucht, wie sich die Bewertung emotionaler Lebensereignisse über die Zeit verändert. Hierbei werden Teilnehmende zunächst gebeten, eine Reihe von Aussagen bezüglich des eigenen Wohlbefindens danach zu bewerten, inwiefern sie ihnen zustimmen. Mithilfe einer Liste von Adjektiven soll danach angeben werden, wie man sich im Verlauf der letzen 12 Monate gefühlt hat. Teilnehmende werden daraufhin gebeten, sich an ihre individuell wichtigsten positiven und negativen Ereignisse der vergangenen 5 Jahre zu erinnern und diese in Stichworten zu beschreiben. Anschließend sind zu jedem der angegebenen Ereignisse eine Reihe von Fragen zu beantworten (unter anderem bezüglich der Auswirkungen des Ereignisses auf das weitere Leben). Daraufhin werden einige Fragen zum persönlichen Zeitempfinden und zu Humor als Bewältigungsstrategie in Problemsituationen gestellt. Es folgt eine Reihe von Lebenszielen, welche danach eingeschätzt werden sollen, inwiefern sie vom Teilnehmer als wichtig erachtet werden und inwiefern er das Gefühl hat, dass er im Moment im Einklang mit ihnen lebt. Zuletzt werden noch einige Fragen bezüglich des persönlichen Chronotyps gestellt und einige soziodemgraphische Daten erhoben. Psychologie-Studenten der Universität Regensburg können für das Ausfüllen des Fragebogens eine VP-Stunde erhalten.

Bearbeitungsdauer: ca. 20-25 Minuten.

Erstellt am 03.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


03.09.15

Reinhard Bentrup, Psychologische Methodenlehre der Justus-Liebig-Universität Giessen, E-Mail: Reinhard.Bentrup@psychol.uni-giessen.de

An der Justus-Liebig-Universität Giessen wird momentan einer Online-Studie zu Wortassoziationen durchgeführt. Teilnehmende sollen hierbei verbale Analogien finden. Dabei werden drei Wörter vorgegeben, wobei zwischen dem ersten und zweiten eine gewisse Beziehung besteht. Zwischen dem dritten und einem von fünf weiteren Wahlwörter besteht eine ähnliche Beziehung. Dieses Wort soll gefunden werden. Zusätzlich werden einige soziodemographische Daten erfasst. Unter allen Teilnehmern wird ein €100 Gewinn verlost.

Bearbeitungsdauer: ca. 8 Minuten.

Erstellt am 03.09.15 - Kategorie: abgeschlossen


03.09.15

Aylin Ispaylar, Ludwig-Maximilians-Universität München, Department Psychologie, Lehrstuhl für Organisations- und Wirtschaftspsychologie, E-Mail: aylin.ispaylar@campus.lmu.de

Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München untersucht Aylin Ispaylar welche Faktoren innovatives Arbeitsverhalten im Alltag fördern und welche Wirkmechanismen dahinter liegen. Hierbei werden die Teilnehmer zunächst gebeten, ihre Arbeitsbedingungen, ihr persönliches Arbeitsverhalten und ihre Führungskraft anhand einer Reihe von Aussagen einzuschätzen. Dann sollen Teilnehmer die eigene Arbeitsleistung im Vergleich zu anderen Mitarbeitern bewerten. Zuletzt sollen einige Angaben zur Person und der Arbeitsstelle gemacht werden. Die Studie richtet sich an Personen, die sich aktuell in einem Arbeitsverhältnis befinden (Vollzeit; Teilzeit; auch Werkstudententätigkeit und Praktikum sind zulässig). Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmern 3 x 50€ Amazon-Gutscheine verlost.

Bearbeitungsdauer: ca. 10-15 Minuten

Erstellt am 03.09.15 - Kategorie: abgeschlossen




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID