e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


26.02.16

Amelie Thiele, Bergische Universität Wuppertal, E-Mail: studges2015@gmail.com

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit an der Bergischen Universität Wuppertal führt Amelie Thiele eine Online-Studie zum Thema "Studium und Gesundheit" durch. Den Teilnehmern wird hierbei eine Reihe von Aussagen (u. a. zu Inhalten und Aufgaben des Studiums, Verhalten von Dozenten, Arbeitsmarktchancen, der eigenen Person, Gesundheitseinstellungen etc.) präsentiert, die danach bewertet werden sollen, inwieweit sie zutreffen. Zudem werden die Häufigkeit körperlicher Beschwerden (z.B. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Magenprobleme etc.) und einige soziodemographische Daten erfragt. Psychologiestudierende der Uni Wuppertal können für ihre Teilnahme an der Erhebung 0,5 Versuchspersonenstunden erhalten. Teilnehmen können ausschließlich Studenten.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten.

Erstellt am 26.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


25.02.16

Nadja Mayer, Radboud Universiteit Nijmegen, E-Mail: nadja.mayer@student.ru.nl

Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Radboud Universiteit Nijmegen führt Nadja Mayer eine Online-Studie zum Thema "Emotionen und Wahrnehmung von Unrecht" durch. Den Teilnehmern wird hierbei ein kurzes fiktives Szenario präsentiert, welches aufmerksam gelesen werden soll. Im Anschluss daran werden einige Fragen zur persönlichen Gefühlslage und dem beschriebenen Szenario gestellt. Teilnehmen kann jeder, der volljährig ist.

Bearbeitungszeit: ca. 7 Minuten.

Erstellt am 2016-02-25 - Kategorie: aktuell


25.02.16

Sigmund Freud PrivatUniversität Wien, E-Mail: sonja.deuscher@sfu.ac.at

Im Rahmen eines wissenschaftlichen Forschungsprojektes der Sigmund Freud Universität Wien zum Thema Stressbelastung bei Führungskräften werden aktuell noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Führungsverantwortung gesucht. Den Teilnehmenden werden hierbei nach einigen Fragen zu ihrer Führungs- und Berufstätigkeit 36 Aussagen über berufliche Belastungen präsentiert. Diese sollen (im Hinblick auf die letzten vier Wochen) danach bewertet werden, inwieweit sie zutreffen. Es folgen weitere Fragen (u. a. zu Wertschätzung, Diskriminierung am Arbeitsplatz, Unternehmenskultur, Stressbelastung, Entspannung, Zigaretten- & Alkoholkonsum), welche zu beantworten sind. Zuletzt werden einige soziodemographische Daten erhoben.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten.

Erstellt am 25.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


25.02.16

Anja Munder, M.Sc. Psychologie, FernUniversität in Hagen, Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaften, Institut für Psychologie, Lehrgebiet Psychologische Forschungsmethoden und Evaluation, E-Mail: Anja.Munder@fernuni-hagen.de

Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin am Institut für Psychologie an der FernUniversität Hagen. In meiner Promotion untersuche ich, wie Menschen gegen sie gerichtete Diskriminierung erleben und mit diesen Erfahrungen umgehen. Aktuell führe ich hierzu eine Onlinestudie durch, in der Menschen von einer persönlichen Diskriminierungserfahrung berichten und Fragen dazu beantworten.
Es ist möglich, als „Dankeschön“ für die Teilnahme am Ende der Studie an einer Gutscheinverlosung teilzunehmen; die dafür erforderliche Emailadresse wird getrennt von den Studienangaben gespeichert und kann zu keinem Zeitpunkt mit diesen Angaben in Verbindung gebracht werden.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 25.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


24.02.16

Barbara Marszalek, Universität Duisburg-Essen, Fachgebiet Sozialpsychologie, E-Mail: barbara.marszalek@stud.uni-due.de

Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Universität Duisburg-Essen führt Barbara Marszalek eine Online-Studie durch, die sich damit beschäftigt, wie schnell Menschen sich einen ersten Eindruck machen und wichtige Entscheidungen auf Grundlage geringer Informationen treffen. Die Teilnehmer bekommen hierbei zunächst ein Onlineprofil der beruflichen Netzwerkseite XING präsentiert, welches aufmerksam betrachtet werden soll. Im Anschluss daran wird die aktuelle Gefühlslage erfragt, zudem werden die Teilnehmer gebeten, die Person auf dem zuvor gesehenen Online-Profil anhand verschiedener Kriterien zu bewerten. Zuletzt werden einige soziodemographische Daten erhoben.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten.

Erstellt am 24.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


11.02.16

Mara Bender, Bergische Universität Wuppertal, E-Mail: bender.mara@gmx.de

Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Bergischen Universität Wuppertal untersucht Mara Bender zyklusabhängige Unterschiede im Freizeitverhalten von Frauen. Hierbei wird den Teilnehmerinnen eine Auflistung verschiedener Tätigkeiten dargeboten, auf der sie ankreuzen sollen, welchen Tätigkeiten sie in den vergangenen 24 Stunden nachgegangen sind. Anschließend werden noch einige soziodemographische Angaben und Details zum Menstruationszyklus erhoben. Teilnehmen können alle Frauen ab 18 Jahren.

Bearbeitungszeit: ca. 5 Minuten.

Erstellt am 11.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


11.02.16

Dunja Haas, Universität Zürich, E-Mail: dunja_haas@hotmail.com

Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Universität Zürich führt Dunja Haas eine Studie zur Wahrnehmung von europäischen Ländern durch. Nach einigen soziodemographischen Angaben werden den Teilnehmern hierbei eine Reihe von Aussagen präsentiert (u. a. zur Identifkation mit dem eigenen Herkunftsland und Europa), welche danach zu bewerten sind, inwiefern sie zutreffen. Es folgt eine Liste mit Eigenschaften, bei denen angegeben werden soll, wie typisch diese für verschiedene Personengruppe sind. Zusätzlich sind eine Reihe von Fragen bezüglich der Beziehung verschiedener Länder zu Europa zu beantworten und einige europäische Länder bzw. ihre Bevölkerung zu bewerten. Zuletzt werden die Teilnehmer gebeten anzugeben, wie sie Europa in Bezug auf Vielfalt, Einheitlichkeit und Zusammenhalt einschätzen.

Bearbeitungszeit: ca. 5 Minuten.

Erstellt am 11.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


11.02.16

Dr. Ramzi Fatfouta, Universität Potsdam, E-Mail: r.fatfouta@gmail.com

An der Universität Potsdam wird aktuell eine Online-Studie zu dem Thema "Persönlichkeit und Verhalten in Freundschaften" durchgeführt. Nach einigen soziodemographischen Angaben werden die Teilnehmer hierbei gebeten, eine Reihe von Aussagen im Bezug auf ihre Persönlichkeit und ihr persönliches Verhalten danach zu bewerten, inwieweit diese auf sie zutreffen. Daraufhin wird eine Situation aus einer Freundschaftsbeziehung präsentiert, in welche sich die Teilnehmer so gut wie möglich hineinversetzen sollen. Anschließend daran sollen einige Fragen zu der Situation beantwortet werden. Es folgt eine Kategorisierungsaufgabe, bei welche die Teilnehmer gebeten werden, einzelne Begriffe übergeordneten Kategorien zuzuordnen. Zuletzt sind eine Reihe von Fragen (u. a. zu zwischenmenschlichen Beziehungen im Allgemeinen, der aktuellen Liebesbeziehung, Freunschaftsbeziehungen) zu beantworten. Als kleines Dankeschön erhalten die Teilnehmer am Ende der Befragung eine individuelle Rückmeldung zu ihrer Persönlichkeit.

Bearbeitungszeit: ca. 20-30 Minuten.

Erstellt am 11.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


09.02.16

Dipl.-Psych. Lisa Wagner, Lehrstuhl der Persönlichkeitspsychologie
und Diagnostik des Psychologischen Instituts der Universität Zürich, E-Mail: l.wagner@psychologie.uzh.ch

Im Rahmen unserer Umfrage untersuchen wir, welche Eigenschaften Eltern bei Kindern als wünschenswert wahrnehmen. Sind Sie bereits Eltern oder erwarten Sie ein Kind? Dann laden wir Sie herzlich dazu ein, uns mit Ihrer Meinung zu unterstützen und an unserer aktuellen Onlineumfrage teilzunehmen. Ihre Daten werden für rein wissenschaftliche Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 09.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


09.02.16

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Lehrstuhl Gesundheit und Prävention, E-Mail: ca114538@uni-greifswald.de

Im Rahmen einer Diplomarbeit an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald wird momentan eine Online-Studie zum Thema "Wohlbefinden und körperliche Aktivität" durchgeführt. Hierbei wird zunächst die aktuelle Befindlichkeit der Teilnehmer erfasst. Daraufhin wird gefragt, welche körperlichen Aktivitäten in den letzten vier Wochen ausgeübt wurden. Es folgen eine Reihe von Aussagen (u. a. im Bezug auf körperliche Aktivitäten, allgemeine Lebenszufriedenheit, Umgang mit dem Körper, Belastbarkeit und Entspannung), die danach beurteilt werden sollen, inwieweit sie zutreffen. Zuletzt werden einige soziodemographische Daten erfasst.

Bearbeitungszeit: ca. 5-10 Minuten.

Erstellt am 09.02.16 - Kategorie: abgeschlossen


02.02.16

Melanie Simic, Universität Zürich, Abteilung für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik, E-Mail: melanie.simic@stud.unibas.ch

Charakterstärken sind Eigenschaften, bei deren Praktizierung und Kultivierung man Erfüllung und Wohlbefinden erleben kann. Doch welche Stärken zeichnen Dich besonders aus? Sind es zum Beispiel Kreativität, Teamwork, Dankbarkeit, Bindungsfähigkeit oder Ausdauer? Peterson und Seligman (2004) haben 24 solcher universeller Charakterstärken definiert.

Bei dieser Studie der Universität Zürich lernst Du Dein persönliches Stärkenprofil kennen (per individueller Rückmeldung nach Auswertung der Studie). Dadurch kannst Du mehr darüber erfahren, welche Charakterstärken Dich besonders auszeichnen und somit auch einen Hinweis darauf bekommen, mit welchen Aktivitäten Du zu noch mehr Lebenszufriedenheit und Wohlbefinden gelangen kannst. Gleichzeitig interessieren wir uns für Verhalten in schwierigen Entscheidungssituationen. Es handelt sich dabei um eine Online-Studie, bestehend aus zwei Teilen (mit einer Woche Pause dazwischen), die Du einfach von zu Hause aus durchführen kannst.

Bei Angabe einer E-Mail-Adresse am Ende der Befragung erhältst Du eine individuelle Rückmeldung Deines Stärkenprofils. Du kannst ausserdem an unserem Gewinnspiel teilnehmen und Amazon-Gutscheine im Wert von 20 CHF gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 60 Minuten.

Erstellt am 02.02.16 - Kategorie: abgeschlossen




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID