e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


30.09.16

Jana Blankertz, Universität Bielefeld, E-Mail: projekte.ge.citec@web.de

An der Universität Bielefeld arbeiten wir an der Entwicklung eines/einer AssistentIn, der/ die Sie über einen Bildschirm unterstützt (auch Avatar genannt). Dazu soll herausgefunden werden, wie der/die AssistentIn idealerweise aussehen sollte.

Bearbeitungszeit: ca. 5 - 10 Minuten

Erstellt am 30.09.16 - Kategorie: aktuell


29.09.16

Ludwig-Maximilians-Universität München, E-Mail: tierschutz-studie@web.de

m Rahmen eines Forschungsprojektes soll in dieser Studie herausgefunden werden, wie genau Tierschutz und Persönlichkeit zusammenhängen. Dazu werden zunächst einige Fragen zur Einschätzung Ihrer Persönlichkeit gestellt und die Stärke Ihrer Vorstellungskraft gemessen. Außerdem interessiert uns, inwieweit Sie sich für Tierschutz einsetzen würden.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Studie sind:
- ein Mindestalter von 18 Jahren
- Deutsch auf muttersprachlichem Niveau beherrschen
- sich in einer ruhigen Umgebung ohne Ablenkung befinden
- die Studie entweder von einem PC, Laptop oder Tablet, NICHT aber von einem Smartphone aus bearbeiten
- und dürfen NICHT Psychologie studieren oder in der Vergangenheit studiert haben.

Bearbeitungszeit: ca. 25 Minuten

Erstellt am 29.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


29.09.16

Marlen Reihing, FernUniversität in Hagen, LG Allgemeine Psychologie, E-Mail: marlen.reihing@studium.fernuni-hagen.de

Im Rahmen einer Masterarbeit an der FernUniversität in Hagen wird derzeit eine Studie zum Thema "Vorhersage von Vorhersagen" durchgeführt. Hierzu sollen einige Szenarios gelesen und im Anschluss eine Anagebe zu einer bestimmten Fragestellung gemacht werden.

Bearbeitungszeit: ca. 15 - 20 Minuten

Erstellt am 29.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


29.09.16

Felicitas Flade, Universität zu Köln &
Pia Lamberty, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Rechts- und Sozialpsychologie, E-Mail: pia.lamberty@uni-mainz.de

Wir sind Psychologinnen der Universität zu Köln, und der JGU Mainz und interessieren uns für die individuelle Wahrnehmung und Beurteilung von Ereignissen, die stark emotional sind und ein breites mediales Echo hervorrufen – wie die Sprengstoffanschläge in Dresden.
Wir möchten mehr über die Reaktionen lernen, wenn Menschen mit Terror und Anschlägen konfrontiert sind. Deswegen ist es wichtig, auch direkt nach so einem Ereignis zu reagieren, da dann die Eindrücke noch ganz frisch sind.

Bearbeitungszeit: ca. 5 - 10 Minuten

Erstellt am 29.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


29.09.16

Lazaros Katsimpouras, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Psychologie, E-Mail: lazaros.katsimpouras@hu-berlin.de

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin werden einige Fragen zu gesellschaftlichen Themen gestellt. Mehr Informationen über das Forschungsvorhaben bekommen die Teilnehmenden am Ende der Befragung.
Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Mindestalter von 14 Jahreen.

Am Ende der Befragung haben Teilnehmende die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen und einen von drei Amazon-Gutscheinen (jeweils im Wert von 50 Euro) zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 29.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


29.09.16

Sabrina Brandt, Universität Wien, Fakultät für Psychologie, E-Mail: a0908341@unet.univie.ac.at

Diese Studie erfolgt im Rahmen einer Masterarbeit an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien und behandelt den Zusammenhang von Wohlbefinden und der Farbpräferenz bei der Kleidungswahl. Die Befragung richtet sich ausschließlich an Frauen. Sie findet über den Zeitraum vom 01.10.2016 bis zum 31.10.2016 zwei Mal täglich statt und erfolgt anhand eines kurzen Fragebogens.
Sie bekommen zwei Mal am Tag (morgens und abends) einen Reminder mit einem Link zum Fragebogen geschickt, in dem es nur drei kurze Fragen zu beantworten gilt. Dabei können Sie sich aussuchen, ob Sie diesen Reminder per Email (empfohlen) oder per Sms erhalten möchten.

Unter den vollständigen Teilnehmern an der Studie, werden zwei Mal 50 Euro .

Bearbeitungszeit: 2x täglich ein kurzer Fragebogen

Erstellt am 29.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


27.09.16

Sonja Heintz, Universität Zürich, Psychologisches Institut, Fachrichtung für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik, E-Mail: s.heintz@psychologie.uzh.ch

In einer kurzen Online-Studie an der Universität Zürich untersuchen wir verschiedene Aspekte von Humor und Wohlbefinden. Am Ende können Sie an einer Verlosung von fünf Gutscheinen à 15 € (Amazon) bzw. 20 CHF (SBB) teilnehmen, sowie nach Wunsch Informationen zu den Hintergründen und Hauptergebnissen der Studie erhalten.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 27.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


26.09.16

Michael Kube, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Psychologie, E-Mail: michael.kube@uni-jena.de

Ziel dieser Untersuchung ist es, mehr darüber zu erfahren wie viel Sie über Stress wissen. Hierzu soll ein Wissenstest über Stress beantwortet werden und im Anschluss einige demografische Angaben und Einschätzungen gemacht werden.
Auf Wunsch können Sie nach Teilnahme an der Umfrage erfahren, welche Stressbewältigungsstrategie sich bei Ihnen persönlich anbietet. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an michael.kube@uni-jena.de unter Nennung Ihrer Code-Nummer (siehe Umfrage).

Bearbeitungszeit: ca. 25 - 30 Minuten

Erstellt am 26.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


26.09.16

J. Eberhardt, C. Merker, E. Vielhaber, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

An der Universität Hamburg wird derzeit eine Umfrage durchgeführt, bei der Stressverarbeitung und soziale Unterstützung untersucht werden. Hierzu werden bestimmte Aussagen präsentiert, für die die Teilnehmenden einschätzen sollen, wie sie sich verhalten würden.

Bearbeitungszeit: ca. 15 - 20 Minuten

Erstellt am 26.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


26.09.16

Sylvia Johne, TU Chemnitz, E-Mail: sylvia.johne@s2012.tu-chemnitz.de

Wer kennt das nicht: während man im Studium an einem gemeinsamen Projekt arbeitet, entpuppen sich die Mitstudierenden als menschliche Inkarnation der Inkompetenz ohne das man selbst Einfluss auf die Gesamtbewertung der Mitstudierenden hat. Da wäre es doch schön, wenn man durch Peer Assessment - d.h. die gegenseitige Beurteilung von Mitgliedern einer Gruppe - die Bewertung fairer gestalten könnte. Doch welchen Einfluss hat eine Wettbewerbssituation, wie das Assessment Center, auf ein solches Peer Assessment? Wird dadurch die Bewertung verzerrt?
Mithilfe dieser Umfrage soll im Rahmen einer Bachelor-Arbeit untersucht werden, ob Peer Assessment - d.h. die gegenseitige Beurteilung von Mitgliedern einer Gruppe - unter der Wettbewerbssituation eines Assessment Centers ein valides Instrument zur Beurteilung von Bewerberinnen ist.

Für diese Befragung werden ausschließlich weibliche Probandinnen gesucht.

Am Ende der Umfrage haben Teilnehmende die Möglichkeit, an einer Verlosung von 3 Amazon-Gutscheinen von jeweils 20€ teilzunehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 26.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


26.09.16

Natascha Kretschmar, Westfälische Wilhelms Universität Münster, Arbeits- und Organisationspsychologie, n.kretschmar@gmx.de

An der Universität Münster wird derzeit eine Studie zum Thema Konsumentenverhalten durchgeführt. Bei dieser Untersuchung handelt es sich um eine wissenschaftliche und unabhängige Studie, deren Ziel es ist, das Verhalten und die Interessen von Konsumenten beim Lebensmittelkauf besser verstehen zu können.
Voraussetzung zur Teilnahme an der Umfrage ist ein Mindestalter von 18 Jahren.

Bearbeitungszeit: ca. 15-20 Minuten

Erstellt am 26.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


23.09.16

Adrian Kleinschmidt, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Psychologie, E-Mail: adriankleinschmidt@gmx.net

An der Universität Kiel wird derzeit im Rahmen einer Diplomarbeit eine Studie für Psychologiestudierende durchgeführt zur Selbsteinschätzung in ausgewählten Modulen des Bachelorstudiengangs Psychologie. Unteersucht wird die Ausprägung von Interesse und Selbstkonzept für die Module des Psychologie-Studiums und deren Zusammenhang mit Noten.
Im Vordergrund steht hierbei die eigene Einschätzung der Noten, am Ende der Befragung sollen allerdings auch die tatsächlich erbrachten Noten angegeben werden.
Am Ende der Umfrage haben Teilnehmende die Möglichkeit, Amazon-Gutscheine über je 25 Euro zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 - 20 Minuten

Erstellt am 23.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


23.09.16

Patrick Liborius, Technische Universität Darmstadt, E-Mail: liborius@psychologie.tu-darmstadt.de

An der Universität Darmstadt wird derzeit eine Studie durchgeführt zum Thema Führungskräfte und Mitarbeiter. Sie richtet sich an Probanden mit einem Mindestalter von 18 Jahren, die durchschnittlich mindestens 16 Stunden pro Woche und seit mindestens einem Monat unter der gleichen Führungskraft arbeiten. Die Befragung ist in drei Teile aufgeteilt, welche im Abstand von einem Monat auszufüllen sind.

Bearbeitungszeit: 3x 5 Minuten im Abstand von jeweils einem Monat

Erstellt am 23.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


23.09.16

Kevin Koban, Technische Universität Chemnitz, Professur Medienpsychologie, E-Mail: kevin.koban@phil.tu-chemnitz.de

An der Universität Chemnitz wird derzeit eine Studie durchgeführt, um dispositionale Einflüsse auf das Kommentierverhalten in Facebookdiskussionen zu untersuchen.
Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass Sie Facebook nutzen bzw. in der Vergangenheit auf Facebook aktiv waren. Am Ende der Studie haben Teilnehmende die Möglichkeit, einen 40€ Amazon-Gutschein zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 25 Minuten

Erstellt am 23.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


22.09.16

Katja Arden, Universität Zürich, Sozial- und Wirtschaftspsychologie, E-Mail: katja.arden@uzh.ch

An der Universität Zürich wird derzeit eine Studie durchgeführt, welche das Zusammenspiel von Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden untersuchen soll. Das Kerninteresse gilt der Frage, unter welchen Umständen dieses Verhältnis für beide Seiten möglichst positiv ist und welche Faktoren es Arbeitnehmenden am ehesten erlauben, ihre beste Leistung zu zeigen.
Voraussetzung zur Teilnahme an der Studie ist, dass die Teilnehmenden in einer Art Organisation (auch Schulen, Krankenhäuser etc.) arbeiten und einen direkten Vorgesetzten haben.

Bearbeitungszeit: 10 - 15 Minuten

Erstellt am 22.09.16 - Kategorie: aktuell


22.09.16

Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Institut für Psychologie

Im Zuge einer Masterarbeit an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt wird untersucht, wie die Vergebungstendenz von Personen infolge eines Untreue-Verhaltens des Partners/Partnerin über das Internet ist.
Voraussetzung zur Teilnahme an dieser Studie ist, dass die Teilnehmenden aktuell in einer heterosexuellen Partnerschaft/ehe leben.

Bearbeitungszeit: ca. 5- 10 Minuten

Erstellt am 22.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


21.09.16

Diana Peitz, Universität Potsdam, E-Mail: dipeitz@uni-potsdam.de

Im Rahmen einer Bachelorarbeit wird an Universität Potsdam aktuell eine Befragung zum Thema Gefühle durchgeführt. Dabei soll herausgefunden werden, wie verschiedene Menschen mit v.a. schwierigen Gefühlen umgehen und was ihnen dabei hilft.
Als Dankeschön für die Teilnahme an der Studie gibt es am Ende die Möglichkeit ein kleines Infoheft herunterzuladen, welches verschiedene praktische Tipps zum Umgang mit schwierigen Gefühlen und dazugehörige Übungen enthält.

Bearbeitungszeit: ca. 25 Minuten

Erstellt am 21.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


20.09.16

Simone Marienfeld und Kirsten Langenbrink, FernUni Hagen, Allgemeine Psychologie, E-Mail: simone.marienfeld@studium.fernuni-hagen.de , Kirsten.Langenbrink@Studium.Fernuni-Hagen.de

Im Rahmen einer Bachelorarbeit wird an der FernUni Hagen derzeit eine Studie durchgeführt, mit der die Auswirkung verschiedener Interventionen bei der Erarbeitung gegebenen Lehrmaterials auf den Lernerfolg getestet wird. In den ersten ca. 30 Minuten werden sich die Teilnehmenden mit einem Abschnitt aus einem Lehrbuch für Psychologie beschäftigen. Im Anschluss erfolgt ein 18-minütiger Wissenstest, bestehend aus 18 Multiple-Choice-Fragen, mit dem die Lernleistung beurteilt wird.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Umfrage ist ein Mindestalter von 18 Jahren und deutsch als Muttersprache.

Bearbeitungszeit: ca. 60 Minuten

Erstellt am 20.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


19.09.16

Katja Kämpf, Martin-Luther-Universtität Halle-Wittenberg, Fachbereich Differentielle Psychologie, E-Mail: tagtraumforschung@gmx.de

Wie stark neigst du zum Tagträumen? - Für meine Masterarbeit suche ich Teilnehmer für die Online-Befragung. Die Studie befasst sich mit verschiedenen Stilen des Tagträumens und deren Zusammenhänge zu anderen Persönlichkeitseigenschaften (Mind Wandering, Selbstregulation, dissoziative Erfahrungen und maladaptive Persönlichkeitsmerkmale).

Jeder Teilnehmer erhält direkt nach der Beantwortung des Fragebogens eine Rückmeldung über sein persönliches Tagtraumprofil. Es werden außerdem 10 mal 10 Euro unter den Teilnehmern verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 20-30 Minuten

Erstellt am 19.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


19.09.16

Prof. Dr. Gerolf Renner, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Fakultät für Sonderpädagogik, E-Mail: renner@ph-ludwigsburg.de & PD Dr. Gitta Reuner, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinik Heidelberg, E-Mail: Gitta.Reuner@med.uni-heidelberg.de

In vielen Anwendungskontexten - z. B. Klinische- und Neuropsychologie, Sozial- und Neuropädiatrie, Rehabilitationseinrichtungen, Sonderpädagogik - werden Testverfahren eingesetzt, um die kognitiven Fähigkeiten von körperbehinderten Kindern und Jugendlichen zu erfassen.

Wir interessieren uns dafür, welche Herausforderungen und Schwierigkeiten Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern bei der Untersuchung von körperbehinderten Kindern und Jugendlichen erleben und wie sie die Eignung der zur Verfügung stehenden Testverfahren für diese Gruppe beurteilen. Die erhobenen Daten sollen langfristig bei der Neu- und Weiterentwicklung von Testverfahren berücksichtigt werden.

Diese Befragung richtet sich an alle Kolleginnen und Kollegen, die selbst diagnostische Einschätzungen der kognitiven Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen mit Körperbehinderungen vornehmen. Für Kommentare in den Freitextfeldern sind wir sehr dankbar, da es bestimmt viele Fragen und Ideen zu dem Thema gibt, die wir im Fragebogen nicht berücksichtigt haben.

Bearbeitungszeit: ca. 15-20 Minuten

Erstellt am 19.09.16 - Kategorie: aktuell


19.09.16

Petra Thaler, Fernuniversität Hagen, Lehrgebiet Sozialpsychologie, E-Mail: Petra.thaler@studium.fernuni-hagen.de

Diese Studie untersucht den Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und Textverständnis, wobei verschiedene Fragen zu Ihrer Person gestellt werden. Im Anschluss daran werden Ihnen Zeitungsartikel dargeboten, die sich auf verschiedene Themen beziehen. Wir werden Ihnen daraufhin Fragen zu den Texten und Fragen zu Ihren persönlichen Einstellungen zu den verschiedenen Themen stellen.

Bearbeitungszeit: ca. 30 - 40 Minuten

Erstellt am 19.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


19.09.16

Laura Gärtner, TU Chemnitz, Juniorprofessur Sozialpsychologie

In Tagen, in denen tausende Menschen ihre Heimat auf der Suche nach Schutz verlassen, wird die Frage wann und warum wir eigentlich bereit sind zu helfen, immer drängender.
Folgende Umfrage ist Gegenstand einer Bachelorarbeit, in der sich mit der Frage des Zusammenhangs religiöser Einstellungen und Hilfsbereitschaft auseinander gesetzt wird.. Das Maß an Hilfsbereitschaft interessiert dabei gleichermaßen bei nicht bestehender Religionszugehörigkeit, weshalb Ihre Teilnahme ebenso erwünscht ist, wenn Sie nicht religiös sind.

Zudem haben Sie mit Ihrer Teilnahme entweder die Möglichkeit, an einer Verlosung von 3 Amazon-Gutscheinen im Wert von je 20 Euro teilzunehmen oder sich dafür zu entscheiden, dass das Institut für Psychologie der TU Chemnitz eine Spende an eine wohltätige Organisation entrichtet.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 19.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


19.09.16

Kristin Heckmann, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, E-Mail: kristin.heckmann@smail.wir.h-brs.de

m Rahmen einer Bachelorarbeit wird derzeit an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg eine Umfrage zu einem Produkt der Telekom Deutschland GmbH durchgeführt. Es werden insgesamt drei Werbeanzeigen präsentiert, zu denen die Teilnehmenden Personen einige Fragen beantworten sollen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 19.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


19.09.16

B.A. Gundolf Schneider, Universität Münster, E-Mail: g_schn08@uni-muenster.de

Wenn wir etwas wissen wollen, ist der erste Schritt oftmals die Suche danach im Internet. In dieser Studie wird an der Universität Münster untersucht, wie Informationen über Wissenschaft, die man u.a. im Internet finden kann, bewertet werden.
Es werden wissenschaftliche Informationen präsentiert, zu denen einige kurze Fragen zu beantwortet werden sollen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 19.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


15.09.16

Ivan Labudin, Universität Bielefeld, Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik, E-Mail: ivan.labudin@uni-bielefeld.de

In dieser Studie zur Evaluation eines neu entwickelten Fragebogens zur Messung der Persönlichkeit geht es um die Frage, ob Persönlichkeit durch mehrere Fragebogenen genauer oder ausführlicher gemessen werden kann. Es geht darum, wie sich Personen selbst beschreiben, hierzu sollen Sie selbst mehrere Selbsteinschätzungsaussagen anhand 3 Fragebögen bearbeiten.

Am Ende der Umfrage haben die Teilnehmenden die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 30 - 40 Minuten

Erstellt am 15.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


15.09.16

Universität Heidelberg, Klinische Psychologie und Psychotherapie, E-Mail: broken-hearts@psychologie.uni-heidelberg.de

Was hilft gegen Liebeskummer nach einer Trennung?
Im Rahmen dieser Studie des Lehrstuhls für klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Heidelberg wollen wir ein besseres Verständnis darüber erhalten, wie man mit Kummer nach einer Trennung am besten umgehen kann. Mit verschiedenen Fragebögen wollen wir herausfinden, welche Faktoren es uns einfacher und schwieriger machen, negative Gefühle nach einer Trennung zu bewältigen
Teilnehmen können Personen ab 18 Jahren, die sich vor maximal zwei Monaten von Ihrem Partner/Ihrer Partnerin getrennt haben, aufgrund dieser Trennung leiden/Liebeskummer haben und mit dem Ex-Partner/Ex-Partnerin mindestens einen Monat zusammen jedoch nicht verheiratet waren. Nach drei Monaten werden wir Sie per E-Mail kontaktieren und erneut bitten, weitere Fragen zu beantworten (ca. 10-15 Minuten).

Am Ende der Umfrage haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, einen von 4 Amazon-Gutscheinen im Wert von 25€ zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 15.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


15.09.16

Anna Shevchuk, B.Sc., Universität Bielefeld, Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, E-Mail: shevchuk@uni-bielefeld.de

In dieser Studie zur Evaluation eines neu entwickelten Fragebogens zur Messung der Persönlichkeit geht es darum wie sich Personen selbst beschreiben und wie sie von anderen Personen gesehen werden. Für diese Studie ist es wichtig, dass Sie und eine weitere Person, die Sie kennt (bspw. jemand aus der Familie, dem Freundes-, oder Bekanntenkreis) an dieser Studie teilnehmen.

Am Ende der Umfrage haben die Teilnehmenden die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

Bearbeitungszeit: 15 - 20 Minuten

Erstellt am 15.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


15.09.16

Prof. Dr. Reinhard, Universität Kassel, E-Mail: reinhardd@psychologie.uni-kassel.de

An der Universität Kassel wird im Rahmen einer Dissertation eine Online-Umfrage zum Thema "Persönlichkeit und Bewerbungsgespräch" durchgeführt. Es werden vor allem männliche Probanden gesucht. In diesem Fragebogen geht es darum Fragen zu beantworten, Informationen auswendig zu lernen, Informationen aus dem Gedächtnis abzurufen, Urteile abzugeben, Denkaufgaben zu bearbeiten und / oder bestimmte Aufgabenstellungen am Computer auszuführen.

Unter allen Teilnehmern werden vier Amazon-Gutscheine in Höhe von je 50€ verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 25 Minuten

Erstellt am 15.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


15.09.16

Adrian Lüders, Universität Salburg, E-Mail: Adrian.Lueders@stud.sbg.ac.at

Im Rahmen eines Praktikums an der Universität Salzburg untersucht die vorliegende Untersuchung kulturpsychologische Aspekten in Hinblick auf ästhetische Beurteilungen. Hierzu werden Gemälde präsentiert, zu denen verschiedene Fragen beantwortet werden sollen. Außerdem sollen einige Angaben zum derzeitigen Gefühlszustand gemacht werden.

Bearbeitungszeit: ca. 35 Minuten

Erstellt am 15.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


13.09.16

Tabea Springstein, Universität Wien, Institut für Psychologie, E-Mail: tabea.springstein@univie.ac.at

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Universität Wien soll der Zusammenhang zwischen Empathie, Persönlikeit und dem Umgang mit Gefühlen untersucht werden. Hierzu sollen verschiedene Fragen zu persönlichen Einschätzungen beantwortet werden.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mindestalter von 18 Jahren.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 13.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


12.09.16

Dipl. Psych. Fanny Dietel, Westfälische Wilhelms-Universität, Institut für Psychologie, E-Mail: dietel@uni-muenster.de

Sie sorgen sich stark um Ihr Aussehen oder beschäftigen sich vermehrt damit? Dann werden Sie als Teilnehmende für diese Online-Studie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gesucht. Die Studie besteht aus einigen Fragebögen zu Stimmung und psychischem Wohlbefinden sowie einer Reaktionszeitaufgabe.

Im Anschluss an die Teilnahme besteht die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und Amazongutscheine im Gesamtwert von 200 Euro zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 40 - 50 Minuten

Erstellt am 12.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


12.09.16

Simon Ciranka, TU Dresden, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie, E-Mail: sfb940_b6@mailbox.tu-dresden.de

Anhand von Fragebögen, die Selbstregulationsfähigkeit sowie eher allgemeine, breite Persönlichkeitsmerkmale erfassen, soll in dieser Studie im Rahmen eines Sonderforschungsbereichs herausgefunden werden, in welchem Zusammenhang diese Merkmale miteinander stehen.

Am Ende der Umfrage besteht die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen, bei dem 1x 100€, 2x 50€ und 4x 25€ verlost werden.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 12.09.16 - Kategorie: aktuell


12.09.16

Laura Jäger, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, E-Mail: s7913686@uni-frankfurt.de

Im Rahmen einer Bachelorarbeit soll mit Hilfe dieses Fragebogens der Zusammenhang zwischen verschiedenen Persönlichkeitseigenschaften und dem individuellen Sportverhalten untersucht werden. Zunächst sollen Fragen zu Persönlichkeitseigenschaften beantwortet und im Anschluss Angaben zu regelmäßigen sportlichen Aktivitäten gemacht werden.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 12.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


08.09.16

Simon Ciranka, TU-Dresden, Differentielle Psychologie, E-Mail: sfb940_b6@mailbox.tu-dresden.de

Diese Persönlichkeitsstudie befasst sich mit dem Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und Selbstregulation. Anhand von Fragebögen, die Selbstregulationsfähigkeit sowie eher allgemeine, breite Persönlichkeitsmerkmale erfassen, soll untersucht werden, in welchem Zusammenhang diese Merkmale miteinander stehen.

Am Ende der Umfrage besteht die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen, bei dem 1x 100€, 2x 50€ und 4x 25€ verlost werden.
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Alter zwischen 18 und 60 Jahren.

Bearbeitungszeit: 15 - 20 Minuten

Erstellt am 08.09.16 - Kategorie: aktuell


07.09.16

Eva Muscikova, Fabian Gander, Universität Zürich, Fachrichtung für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik, E-Mail: zsp@psychologie.uzh.ch

Die Universität Zürich führt derzeit eine Online-Studie zu Arbeit und dem typischen Verhalten in Arbeitsteams durch.
Im Anschluss an die Untersuchung erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, eine Rückmeldung zu ihren Ausprägungen in grundlegenden Persönlichkeitsmerkmalen und ihre Arbeitszufriedenheit zu bekommen.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Studie ist das Arbeiten in einem Team.

Bearbeitungszeit: ca. 45 Minuten

Erstellt am 07.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


07.09.16

Lisa Moseler, Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl Allgemeine Psychologie, E-Mail: lisa.moseler@stud.uni-due.de

An der Universität Duisburg-Essen wird derzeit eine Online-Studie zur Nutzung sozialer Netzwerke und Stressbewältigung duchgeführt. Zunächst sollen hier Angaben zur Nutzung verschiedener sozialer Netzwerke gemacht werden und im Anschluss Fragen zur Einschätzung der eigenen Person und der Nutzung sozialer Netzwerke in Stressituationen beantwortet werden. Im Anschluss erhalten die Teilnehmenden eine Aufklärung über den Zweck der Studie.

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Studie ist die Nutzung sozialer Netzwerke.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 07.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


07.09.16

Pia Lamberty, JGU Mainz, Sozial- und Rechtspsychologie, E-Mail: plambert@uni-mainz.de

An der Johannes Gutenberg Universität Mainz wird derzeit eine Studie durchgeführt, in der es um die Bewertung von verschiedenen Medikamenten geht. Es geht darum, wie Personen unterschiedliche Medikamente hinsichtlich verschiedener Faktoren bewerten. Zunächst sollen die Teilnehmenden Fragen zu ihren persönlichen und gesellschaftlichen Einstellungen zu Medikamenten beantworten. Danach wird eine Krankheit präsentiert und die Teilnehmenden gebeten, Pharmazieunternehmen nach bestimmten Kriterien zu bewerten.

Im Anschluss an die Teilnahme besteht die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und dreimal jeweils 30 Euro in bar zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 07.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


07.09.16

Laura Nilges, Martin-Luther-Universtität Halle-Wittenberg, Differentielle Psychologie, E-Mail: laura.nilges@student.uni-halle.de

Verspieltheit und Sexualität - ein noch nie erforschter Zusammenhang!
Diese Studie im Rahmen einer Masterarbeit befasst sich mich mit dem Zusammenhang zwischen dem Persönlichkeitsmerkmal der Verspieltheit und Sexualität. Verspieltheit im Erwachsenenalter bedeutet, kurz zusammengefasst, die Fähigkeit, Situationen so zu gestalten oder umzugestalten, dass sie einem selbst und anderen Unterhaltung, Spaß und Vergnügen bringen. In der vorliegenden Studie sind wir vor allem interessiert, wie dieses Merkmal mit verschiedenen Aspekten der Sexualität zusammenhängt.
Im Folgenden sollen einige Fragen zu Merkmalen der eigenen Persönlichkeit, sowie zu sexuellen Einstellungen und sexuellem Erleben beantwortet werden.

Bearbeitungszeit: ca. 30 - 40 Minuten

Erstellt am 07.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


05.09.16

Bilke Schnibbe, Universität Potsdam, E-Mail: schnibbe@uni-potsdam.de

Bei der vorliegenden Umfrage handelt es sich um zwei Vorstudien im Rahmen eines sozialpsychologischen Forschungsprojektes. Es geht um eine kurze Situationsbeschreibung, die bewertet werden soll. Außerdem werden eine Reihe von Aussagen über gesellschaftliche Fragen vorgelegt, die im Anschluss eingeschätzt werden sollen.
Triggerwarnung: Die folgende Umfrage beschäftigt sich inhaltlich zum Teil mit sexualisierter Gewalt, unter anderem wird ein Übergriff schriftlich geschildert.
Voraussetzung zur Teilnahme an der Studie ist ein Mindestalter von 18 Jahren.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 05.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


05.09.16

Forschungsprojekt auf dem Fach Wirtschaftspsychologie, Hochschule Harz

Im Rahmen eines Forschungsprojekts der Wirtschaftspsychologie der Hochschule Harz beschäftigt sich diese Studie damit, wann Menschen bereit sind, ein altes Gerät aufzugeben und ein neues zu kaufen. Die Teilnehmenden werden gebete, sich in bestimmte Entscheidungssituationen hinein zu versetzen und im Anschluss einzuschätzen, wie wahrscheinlich es ist, dass sie unter den beschriebenen Bedinungen bestimmte Entscheidungen treffen.

Bearbeitungszeit: ca. 7 Minuten

Erstellt am 05.09.16 - Kategorie: aktuell


02.09.16

Dipl. Psych. Dr. phil. Katja Brenk-Franz und cand. med. Pauline Villwock, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, E-Mail: online.sexuualbefragung.2016@gmail.com

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena wird derzeit eine Online-Erhebung zu sexuellen Einstellungen und Verhaltensweisen durchgeführt. Ziel der Befragung ist es unter anderem, Fragebögen, die aus dem englischen Sprachraum übertragen wurden, nun in Deutschland zu überprüfen. Da es sich um ein schambesetztes Thema handelt und häufig sozial erwünscht geantwortet wird, wird um eine vollständige und aufrichtige Beantwortung der Fragen gebeten.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 02.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


02.09.16

Hedi Kasper, Universität Ulm, Abteilung Sozialpsychologie, E-Mail: herta-maria.lassner@uni-ulm.de

Im Rahmen einer Masterarbeit sollen in dieser Studie die Zusammenhänge zwischen Persönlichkeitseigenschaften, Weltanschauungen und Substanzkonsum untersucht werden. Es folgt zunächst eine Art "Gehirnjogging"-Aufgabe, deren Durchführung zu Beginn eingehend erläutert wird. Desweiteren werden unterschiedliche Aussagen präsentiert, für die angegeben werden soll, inwiefern diese persönlich zutreffend sind. Schließlich werden einigie Fragen zum Substanzkonsum gestellt.

Nach Beendigung der Umfrage haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, einen von fünf 25€-Amazon-Gutscheinen zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 45 Minuten

Erstellt am 02.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


02.09.16

Martin B. Härtl, Universität Salzburg, Abteilung Sozialpsychologie, E-Mail: haertlma@stud.sbg.ac.at

Diese Studie zielt darauf ab, mehr Informationen über die Eigenschaften zu erhalten, die gute Trainer und Trainerinnen in bestimmten Trainingsbereichen auszeichnen. Zudem soll die Effektivität eines Trainings-Transkripts im Bezug auf die Wissensvermittlung getestet werden. Zunächst soll zu verschiedenen Eigenschaften auf einer 5-stufigen Skala angegeben werden, inwieweit die jeweilige Eigenschaft auf einen guten Trainer bzw. eine gute Trainerin zutrifft. Danach wird das Transkript eines Trainings zu Feedback präsentiert, zu dem im Anschluss Fragen beantwortet werden sollen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 02.09.16 - Kategorie: abgeschlossen


02.09.16

Johanna Hinz, Universität Innsbruck, E-Mail: johanna.hinz@student.uibk.ac.at

In dieser Umfrage sollen im Rahmen einer Masterarbeit die Verarbeitung sprachlicher Informationen und verschiedene Einstellungen und Verhaltensmuster am Arbeitsplatz untersucht werden. Zunächst sollen aus fünf oder sechs Wörter umfassenden Wörterreihen grammatikalisch korrekte Vier- oder Fünf-Wort Sätze gebildet werden. Diese Sätze ergeben sehr unterschiedliche Inhalte. Es soll untersucht werden, ob diese unterschiedlichen Inhalte einen Einfluss auf die Aufgabenlösung haben, d.h. ob Menschen sprachliche Informationen, die in Ich-Form formuliert sind und sich auf psychische Inhalte beziehen anders verarbeiten als Sätze in der dritten Person und Sätze mit sachlichen Inhalten. Im Verlauf der Untersuchung werden die Teilnehmenden öfters gefragt werden, ob sie sich noch an bestimmte Sätze erinnern können, um zusätzlich die Erinnerung an die Sätze untersuchen zu können.
Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Studie ist, dass die Teilnehmenden berufstätig (mindestens Teilzeitbeschäfigung) sind.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 02.09.16 - Kategorie: abgeschlossen




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID