e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


31.01.17

Elisabeth Schaaf, Johann Wolfgang Goethe- Universität Frankfurt, Fachbereich Psychologie, E-Mail: elisabeth-schaaf@stud.uni-frankfurt.de

An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt wird derzeit mit dieser Online-Umfrage untersucht, wie Menschen Führungskräfte wahrnehmen und bewerten.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 31.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


31.01.17

Nele Goldbach, Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Frankfurt am Main, E-Mail: nele.goldbach@kgu.de

Ressourcen sind "letztlich alles, was von einer Person in einer bestimmten Situation wertgeschätzt oder als hilfreich erlebt wird" (Nestmann, 1996).
Doch welche Rolle spielen Ressourcen für unsere Gesundheit?
Wie hängen Ressourcen mit unserem Stresserleben zusammen?
Und welchen Einfluss haben hierbei die Erfahrungen, die wir in unserer Kindheit und Jugend gesammelt haben?

Mit diesen Fragestellungen wird sich an der Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Frankfurt am Main derzeit im Rahmen eines Dissertationsprojektes beschäftigt.

Im Anschluss erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, um die resultierende Publikation zugesandt zu bekommen. Zusätzlich werden zum Dank für die Teilnahme unter allen Studienteilnehmern 10 x 25€ verlost. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 31.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


31.01.17

Lätizia Ludwig, Universität zu Köln, E-Mail: lludwig1@smail.uni-koeln.de

Im Rahmen einer Masterarbeit wird an der Universität zu Köln derzeit eine Online-Umfrage zur Einschätzung der beruflichen Leistungsfähigkeit von Menschen mit Behinderung durchgeführt.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 31.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


31.01.17

Anouk Escher und Sarah Maddahi Geshnizgani, Ruhr-Universität Bochum, E-Mail: anouk.escher@rub.de, sarah.maddahigeshnizgani@rub.de

An der Ruhr-Universität Bochum derzeit ein Online-Umfrage zur Wahrnehmung des Arbeitsumfeldes durchgeführt. Bei diesem Projekt handelt es sich um zwei inhaltlich voneinander getrennte Masterarbeitsstudien, die aus ökonomischen Gründen integriert sind.

Bearbeitungszeit: ca. 25 Minuten

Erstellt am 31.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


26.01.17

Johanna, Matthias & Isabelle, TU Chemnitz, Institut für Psychologie, Professur für Forschungsmethodik und Evaluation, E-Mail: isabelle.labrenz@s2012.tu-chemnitz.de

Im Rahmen eines Seminars im Fach Forschungsmethodik und Evaluation wird an der TU Chemnitz derzeit eine kurze Online-Umfrage zu grafischen Darstellungsformen durchgeführt. Dazu wird Ihnen ein Diagramm gezeigt. Sie werden gebeten, einige Fragen zu beantworten sowie demografische Angaben zu machen.

Bearbeitungszeit: ca. 5 Minuten

Erstellt am 26.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


26.01.17

Eva Raßfeld, Fernuniversität Hagen, Lehrgebiet Bildungspsychologie, E-Mail: kathrin.jonkmann@fernuni-hagen.de

Im Rahmen einer Masterarbeit wird an der Fernuniversität Hagen derzeit eine Online-Umfrage zur Bewertung von Elternverhalten durchgeführt. Sie bekommen in dieser Befragung zwei verschiedene Szenarien dargeboten und werden anschließend darum gebeten, die darin beschriebenen Verhaltensweisen anhand vorgegebener Skalen zu bewerten. Am Ende des Fragebogens werden einige Fragen zu Ihrer Person gestellt.

Bearbeitungszeit: ca. 10 - 15 Minuten

Erstellt am 26.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


26.01.17

Prof. Dr. Carolin Schuster, Leuphana Universität Lüneburg, Juniorprofessur für Angewandte Sozialpsychologie, E-Mail: carolin.schuster@leuphana.de

In dieser Studie geht es darum, herauszufinden, wie zusammenlebende Paare gemeinsame Aufgaben im Haushalt angehen und wie sie die Konflikte darüber lösen. Falls Sie in einer Paarbeziehung sind und mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin eine gemeinsame Wohnung haben, würden wir uns freuen, wenn Sie an dieser Studie teilnehmen. Die Ergebnisse dienen dem besseren Verständnis davon, wovon es abhängt, dass Paare Lösungen finden, die für beide gut funktionieren. Wir stellen Ihnen deshalb im Folgenden Fragen über Ihre Haushaltstätigkeiten, Ihr Konfliktverhalten und über Ihre Partnerschaft.
Außerdem haben Sie die Chance, einen von drei Gutscheinen im Wert von 50 € für eine tolle Unternehmung (z.B. einlösbar für ein Candle-Light-Dinner in Hamburg auf mydays.de oder bei einem ähnlichen Anbieter) zu gewinnen. Um an der Verlosung teilzunehmen, geben Sie bitte am Ende der Umfrage Ihre E-Mail-Adresse an. Besonders aussagekräftig werden unsere Ergebnisse, wenn bei möglichst vielen Paaren beide unabhängig voneinander teilnehmen. Sie können Ihren Partner oder Ihre Partnerin am Ende der Befragung einladen, ebenfalls teilzunehmen. Damit verdreifachen Sie Ihre Gewinnchancen, da Sie zusätzlich zu Ihren beiden Einzellosen noch eines für die Paarteilnahme erhalten!

Bearbeitungszeit: ca. 15 - 20 Minuten

Erstellt am 26.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


25.01.17

Universität Bielefeld, Arbeitseinheit der Klinischen Psychologie, therapie-allianz@gmx.de

Der psychotherapeutische Beruf wird seid Langem vor allem von Frauen ausgeübt und der erhebliche Anteil von weiblichen Psychotherapeutinnen in Ausbildung im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen, deutet darauf hin, dass dies auch zukünftig so bleiben wird. Trotz dieser Gegebenheit, gibt es wenige Untersuchungen dazu, inwiefern das Geschlecht im therapeutischen Beruf Auswirkungen auf die Therapie hat. Genau diese Frage möchte ich mit der hier vorgestellten Online-Befragung untersuchen. Dabei interessiert mich besonders, inwiefern die therapeutische Beziehung vom Geschlecht des/r Therapeuten/in oder des/r Patienten/in beeinflusst wird. Um dieser Frage nachzugehen, suche ich Personen, die sich zurzeit in ambulanter psychotherapeutischer Behandlung befinden oder eine solche in den letzten 5 Jahren durchlaufen haben und sich bereit erklären, mir einige Fragen zu ihrer wahrgenommenen Therapeut-Patient-Beziehung zu beantworten. Da jede Art der zwischenmenschlichen Beziehung von frühen Erfahrungen sowie erwachsenen Beziehungen zu nahen Menschen beeinflusst wird, enthält die Untersuchung auch Fragen zum elterlichen Erziehungsverhalten, zu frühkindlichen Belastungen sowie zu partnerschaftlichen Beziehungen. Darüber hinaus werden auch einige Fragen zu aktuellen psychischen Problemen (z.B. Stimmmungstief, Ängste, Schmerzen, etc.) gestellt.
Teilnehmen können Personen ab 18 Jahren, die sich zurzeit in ambulanter psychotherapeutischer Behandlung befinden oder eine solche in den letzten 5 Jahren durchlaufen haben.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 25.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


25.01.17

Laura Biedermann, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Abteilung Sozialpsychologie, E-Mail: sprache.medien@gmail.com

Im Rahmen meiner Bachelorarbeit forsche ich zum Thema Flucht und Einwanderung in Deutschland. Hierfür suche ich aktuell noch einige Teilnehmer. Als kleines Dankeschön können Sie nach Beendigung der Studie an einer Verlosung von drei Bose Soundlink Mini II Carbon Boxen teilnehmen, die über das Portal Thesius läuft.

Bearbeitungszeit: ca. 15-20 Minuten

Erstellt am 25.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


25.01.17

Andreas Hopf, Universität Salzburg, andreas.hopf@stud.sbg.ac.at

An der Universität Salzburg wird derzeit eine Online-Umfrage zur Ungerechtigkeitswahrnehmung im deutschsprachigen und russischen Raum durchgeführt. Es wird nach 1-2 Ereignissen gefragt, die man als ungerecht empfand. Gesammelte Ereignisse werden kategorisiert und mit den Ergebnisse aus der russischen Befragung verglichen.
Voraussetzung zur Teilnahme ist deutsch als Muttersprache.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 25.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


25.01.17

Carola Bloch, Claus Caspari, Hannah Gsella & Franziska Uhle, Universität zu Köln, Fachbereich Psychologie Master (forschungsorientiert), E-Mail: carola.bloch@t-online.de

Die Studie ist Teil eines empirischen Seminars der Masterstudenten im Fachbereich Psychologie der Uni Köln. Im Rahmen dieser Studie werden wir Ihnen eine Vielzahl von Fragen zu ihren persönlichen, u.a. politischen Einstellungen darbieten. Teilnehmen kann also jeder, der Interesse hat! Ein wesentlicher Teil der Befragung ist eine von uns entworfene Geschichte. Ihre Bewertung dient der Evaluation der Geschichte, die im Rahmen eines Trainings zum Thema "Richtig Kommunizieren" des Departments Psychologie der Universität zu Köln eingesetzt werden soll.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 25.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


25.01.17

Daniel Zimmermann, Universität zu Köln, Department Sozial- und Medienpsychologie, zimmerd1@smail.uni-koeln.de

Für die Entwicklung eines innovativen Quizspiels bitten wir Sie um die Bewertung von prototypischen Fragen.

Bearbeitungszeit: ca. 20-25 Minuten

Erstellt am 25.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


23.01.17

Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl Sozialpsychologie, E-Mail: rubforschung@gmail.com

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Ruhr-Universität Bochum wird derzeit eine Online-Umfrage zum Zusammenhang von Religiösität und beruflichem Erfolg durchgeführt. Sie richtet sich an Berufstätige mit christlicher und muslimischer Konfession.
Nach erfolgreicher Teilnahme können Sie an der Verlosung von Amazon-Gutscheinen im Gesamtwert von 120€ (2x je 40€, 2x je 20€) und einem Städtetrip-Gutschein für 2 Übernachtungen für 2 Personen im Doppelzimmer (für 100 Hotels, 44 Städte und 13 Länder - Auswahl zwischen verschiedenen 3* & 4* Hotels in einer Stadt Ihrer Wahl) teilnehmen. AUßerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Persönlichkeitsergebnisse per E-Mail mitgeteilt zu bekommen.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 23.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


23.01.17

Elisabeth Schaaf, Goethe-Universität Frankfurt, Fachbereich Psychologie, E-Mail: elisabeth-schaaf@stud.uni-frankfurt.de

Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Goethe-Universität Frankfurt wird derzeit eine Online-Umfrage durchgeführt, um zu untersuchen wie Menschen Führungskräfte wahrnehmen und bewerten.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 23.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


23.01.17

Universität Osnabrück, Psychologisches Institut, E-Mail: evaluationsstudie@gmail.com

An der Universität Osnabrück wird derzeit eine Online-Umfrage durchgeführt, in der es darum geht unterschiedliche Verhaltensweisen zu bewerten

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 23.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


23.01.17

Andrea Hartmann, Universität Osnabrück, E-Mail: andrea.hartmann@uos.de

Im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Universität Osnabrück wird derzeit untersucht, inwiefern sich eine Schwangerschaft auf bestehende Essprobleme auswirken kann und ob bzw. wie sie die Wahrnehmung des Körperbildes beeinflusst.
Diese Erhebung besteht insgesamt aus drei Teilen. Im ersten Teil werden Sie heute eine Umfrage ausfüllen. In zwei Tagen werden wir Sie einladen, erneut eine Umfrage zu beantworten und im letzten Teil werden wir Sie vier Monate nach dem errechneten Geburtstermin Ihres Kindes kontaktieren und Sie bitten, an der letzten Befragung teilzunehmen.
Sie können an dieser Umfrage teilnehmen, wenn Sie 18 Jahre alt sind und aktuell nicht an einer manischen oder psychotischen Phase leiden, sich selbst etwas antun wollen oder akut Alkohol oder Drogen zu sich nehmen.
Nach der zweiten Befragung haben Sie die Möglichkeit an einer Verlosung von Onlineshoppinggutscheinen (eine Gesamtsumme von 160 Euro) teilzunehmen. Nach Ihrer Teilnahme an der dritten Befragung schicken wir Ihnen elektronisch eine kleine Überraschung für Ihr Kind.

Bearbeitungszeit: 3 x ca. 30 Minuten

Erstellt am 23.01.17 - Kategorie: aktuell


23.01.17

Anja Munder, Fernuniversität Hagen, Institut für Psychologie, E-Mail: Anja.Munder@Fernuni-Hagen.de

An der FernUniversität Hagen wird im Rahmen einer Promotion eine Onlinestudie zum Thema "Umgang mit unangenehmen Situationen am Arbeitsplatz" durchgeführt.
Am Ende der Befragung besteht die Möglichkeit, an einer Verlosung von 10 mal 10€ teilzunehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 23.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


23.01.17

Niklas Günther, Friederike Gerlach, Universität Kassel, Fachbereich Psychologie unternehmerischen Handelns, E-Mail: niklas.guenther@student.uni-kassel.de

Jobs und Tätigkeiten variieren in ihren Bedingungen. Ziel dieser Studie ist es, die Zusammenhänge verschiedener Merkmale von Arbeitstätigkeiten zu untersuchen. Dabei geht es insbesondere um Anforderungen und innovatives Verhalten bei der Arbeit.
Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Online-Umfrage ist eine Arbeitstätigkeit, die mindestens 15 Stunden pro Woche umfasst.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 23.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


19.01.17

Christian Flach, Fernuniversität Hagen, Sozialpsychologie, E-Mail: Masterarbeit.Flach@gmx.de

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Fernuniversität Hagen wird derzeit eine Online-Umfrage durchgeführt, in der die Einstellungen von heterosexuellen Frauen gegenüber Lesben untersucht werden sollen.
Teilnehmen dürfen nur weibliche, heterosexuelle Probandinnen.
Als Dankeschön für Ihre Teilnahme werden am Ende der Befragung 6 Amazon-Gutscheine im Wert von 25 Euro verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 19.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


19.01.17

Nicole Bins, Luana Portaro, Olena Kamenetska & Sina Leichner, Universität zu Köln, Angewandte Sozialpsychologie und Entscheidungsforschung, projektuzk@gmail.com

Im Rahmen eines Projektseminars des Masterstudiums Psychologie wird an der Universität zu Köln derzeit eine Erhebung zur Verarbeitung visueller Eindrücke und die Gedächtnisleistung durchgeführt.
Als Dankeschön werden am Ende der Befragung zwei Amazon Gutscheine im Wert von je 15,- Euro verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 19.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


19.01.17

Alexandra Bergen, Universität Duisburg-Essen, E-Mail: alexandra.bergen@stud.uni-due.de

Im Rahmen einer Promotion an der Universität Essen-Duisburg wird eine Online-Studie durchgeführt, in der motivationale Aspekte bei der Umsetzung von Zielen untersucht werden.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 19.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


18.01.17

Niklas Günther, Universität Kassel, Institut für Psychologie - Psychologie unternehmerischen Handelns, E-Mail: niklas.guenther@student.uni-kassel.de

Jobs und Tätigkeiten variieren in ihren Bedingungen. Für meine Masterarbeit im Fachbereich Psychologie unternehmerischen Handelns bei Friederike Gerlach führe ich dazu eine Online-Umfrage durch. Ziel ist es, die Zusammenhänge verschiedener Merkmale von Arbeitstätigkeiten zu untersuchen. Dabei geht es insbesondere um Anforderungen und innovatives Verhalten bei der Arbeit.
Bedingung für die Teilnahme an der Studie ist eine Beschäftigung mit mindestens 15 Stunden die Woche.
Unter allen Teilnehmern werden fünf Amazon-Gutscheine im Wert von 20€ verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 18.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


18.01.17

Prof. Dr. Ludwig Haag (Universität Bayreuth), Charlotte Arndt, Dipl.-Psych. & Prof. Dr. Reinhold S. Jäger (beide Universität Koblenz-Landau), E-Mail: konstanz-studie@listserv.uni-bayreuth.de

Erfolg in der Schule ist die beste Voraussetzung, das eigene Leben zu steuern. Der Erfolg oder Misserfolg kann dabei nicht ausschließlich der Tätigkeit von Lehrkräften zugeschrieben werden, sondern ist insbesondere dem Lernen der Schülerinnen und Schüler zuzuschreiben. Dabei gilt: Es kommt nicht darauf an, wie lange ein Schüler lernt, sondern wie er lernt.
Dieses WIE können Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I erfahren, wenn Sie an einer Befragung zu ihrem eigenen Lernen teilnehmen. Die Befragung eröffnet die Möglichkeit für die Fächer:
- Deutsch
- Fremdsprache
- Mathematik und
- Naturwissenschaften
zu erkennen, auf welche Art und Weise sie ihre Kompetenzen beim Lernen verbessern können.
Die Befragung erfolgt mit Hilfe eines ausführlichen Fragebogens

Bearbeitungszeit pro Fach: ca. 20 Minuten

Sofern ein Schüler/eine Schülerin Hinweise für eine Verbesserung des eigenen Lernens erhalten möchte, ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse notwendig. Ca. vier Wochen nach Abschluss der Befragung erfolgt per Mail eine Rückmeldung mit Hinweisen, wie das eigene Lernen verbessert werden kann.

Erstellt am 18.01.17 - Kategorie: aktuell


17.01.17

Tabea Weil, Universität Erfurt, E-Mail: tabea.weil@uni-erfurt.de

An der Universität Erfurt wird derzeie eine Online-Studie im Bereich Gesundheitspsychologie durchgeführt. Nähere Informationen erhalten Sie am Ende der Studie. Da in der Studie Audiodateien verwendet werden, achten Sie bitte darauf, dass Sie sich in einer ruhigen Umgebung befinden.
Die Studie besteht aus mehreren Teilen. Im ersten Teil der Studie wird Ihnen eine Situation präsentiert, in der Sie eine Entscheidung treffen müssen. Im zweiten Teil der Studie werden wir Sie zu Ihrer Meinung zu verschiedenen Dingen befragen.

Sie haben die Möglichkeit an einer Lotterie teilzunehmen. Verlost werden zwei Amazon-Gutscheine im Wert von je 10 EUR! Falls Sie an der Lotterie teilnehmen möchten, können Sie auf der letzten Seite des Fragebogens Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 17.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


17.01.17

Marieke van Egmond, Fernuniversität in Hagen, Lehrgebiet Community Psychology, E-Mail: marieke.vanegmond@fernuni-hagen.de

Im Rahmen einer Masterarbeit wird an der Fernuniversität Hagen derzeit eine Onlne-Umfrage zum Thema Persönlichkeitsunterschiede von Männern und Frauen durchgeführt.
Gesucht werden Teilnehmende, die Psychologie studieren bzw. Psychologen/Psychologinnen und zwischen 18 – 35 Jahre alt sind.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 17.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


17.01.17

Sebastian Pusch, Friedrich-Schiller-Universität Jena, E-Mail: pepe-studie@uni-jena.de

In dieser Langzeitstudie der Friedrich-Schiller-Universität Jena wollen wir mehr darüber herausfinden, was Partnerschaften einzigartig macht: Welche Rolle spielen individuelle Bedürfnisse und Wünsche bei der Gestaltung von Partnerschaften? Und wie entwickeln sich Persönlichkeiten und Partnerschaften im Laufe der Zeit?

Um an der Studie teilzunehmen, melden Sie bitte sich Ihren Partner / Ihre Partnerin auf den folgenden Seiten an. Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten. Zur Anmeldung benötigen Sie:
- Eine gültige Email-Adresse, über die wir Sie auch noch im nächsten Jahr kontaktieren können.
- Eine gültige Email-Adresse, über die wir Ihren Partner / Ihre Partnerin kontaktieren können.

Auf den ersten Fragebogen folgen anschließend im Abstand von jeweils einem Jahr zwei weitere Einladungen zu den Folgebefragungen. Ihre durchgehende Teilnahme ist besonders wichtig, denn nur so können die Entwicklungen über die Zeit in vollem Umfang erfasst werden.

Aufwandsentschädigung:
Als kleines Dankeschön für Ihre Mitarbeit erhalten Sie auf Wunsch nach dem Ausfüllen des Fragebogens ein individuelles Feedback über Ihre Beziehungspersönlichkeit.
Zusätzlich dazu verlosen wir nach jeder Befragung unter allen Paaren, die den Fragebogen komplett abgeschlossen haben:
- 5 Wochenendreisen für 2 Personen im Wert von jeweils 400 Euro.
- 30 Gutscheine im Wert von 100 Euro.
- 20 Gutscheine im Wert von 200 Euro.

Voraussetzungen zur Teilnahme:
- Sie leben zurzeit in einer Paarbeziehung.
- Mindestens einer der Partner ist zwischen 23 und 45 Jahre alt.
- Sie sprechen fließend Deutsch.
- Um an der Verlosung nach jeder Erhebung teilzunehmen, müssen beide Partner den jeweiligen Fragebogen komplett abgeschlossen haben.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 17.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


17.01.17

Univ.Prof. Dr. Eva Traut-Mattausch, Universität Salzburg, FB Psychologie, E-Mail: eva.traut-mattausch@sbg.ac.at

An der Universität Salzburg wird derzeit eine Online-Umfrage durchgeführt zu der Fragestellung, wie Anforderungen und Ressourcen im Arbeitskontext zusammenhängen und welche Auswirkungen diese haben. Hierzu werden Sie einige Fragen/Behauptungen lesen und sollen dann einschätzen, wo Sie sich auf der Skala sehen würden.

Bearbeitungszeit: ca. 10 - 15 Minuten

Erstellt am 17.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


17.01.17

Angela Tilgert, Christiane Bier, Universität Potsdam, Institut für Psychologie, E-Mail: tilgert@uni-potsdam.de, cbier@uni-potsdam.de

Die psychische Verfassung von Menschen am Arbeitsplatz ist ein zunehmend wichtiges und in der Öffentlichkeit diskutiertes Thema. Das Ziel dieser Online-Studie, die derzeit an der Universität Potsdam durchgeführt wird, ist es herauszufinden, was im Allgemeinen über psychische Erkrankungen und Arbeitsgesundheit bekannt ist.

Bearbeitungszeit: für (ehemalige) Psychologiestudierende ca. 40 Minuten, für alle anderen Teilnehmer ca. 10 Minuten

Erstellt am 17.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


17.01.17

Kristina Dernbach, Justus-Liebig-Universität Gießen, E-Mail: kristina.dernbach@psychol.uni-giessen.de

Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Justus-Liebig-Universität Gießen wird derzeit eine Onlne-Umfrage durchgeführt, bei der herausgefunden werden soll, wie bestimmte Einstellungen gegenüber Menschen mit Schizophreniediagnose zustande kommen.
Es besteht die Möglichkeit, nach Abschluss der Studie eine Zusammenfassung der Ergebnisse zu erhalten.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 17.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


12.01.17

Max Christian Vogel, Hochschule Fresenius in Köln, Angewandte Psychologie, E-Mail: vogel.max@koeln.hs-fresenius.de

Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Hochschule Fresenius in Köln wird derzeit eine Online-Umfrage zu der Beziehung zwischen verschiedenen Persönlichkeitseigenschaften und Leistungsverhalten in berufsbezogenen Assessment-Centern durchgeführt. Um die besagte Beziehung zu überprüfen, durchlaufen Sie im Rahmen dieser Untersuchung sowohl mehrere Persönlichkeitstests, als auch einen Leistungstest zur Messung von verbaler, numerischer und figural-räumlicher Intelligenz, wie man ihn so oder in abgewandelter Form auch in einem Assessment-Center finden kann. Im Zuge der Auswertung werden Ihre Ergebnisse dann mit denen der anderen Teilnehmer verglichen, um einen Blick darauf zu werfen, ob Persönlichkeitseigenschaften und Intelligenz zusammenhängen. Sollte dies der Fall sein, könnte man die Wahrscheinlichkeit für berufliches Leistungsverhalten über bestimmte Persönlichkeitsprofile vorhersagen oder auch umgekehrt.
Nach der Auswertung dieser Umfrage erhalten Sie auf Wunsch ein individuelles Persönlichkeitsprofil.
Zuletzt besteht die Möglichkeit an einer Verlosung teilzunehmen und einen von fünf Amazon-Gutscheinen im Wert von 20€ zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 45 Minuten

Erstellt am 12.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


12.01.17

Kerstin Loderer, Laura Merg, Ramona Crämer, Eva-Luca Hetzel und Sarah Sturmbauer, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Gesundheitspsychologie, E-Mail: ifp-gesundheitspsychologie@fau.de

Die Konfrontation mit kritischen Lebensereignissen, besonders in der Kindheit und im jungen Erwachsenenalter, beeinflusst das spätere Stressempfinden und stellt ein Risiko für gesundheitliche und psychische Beeinträchtigungen dar. Zu diesem Thema wird diese Studie im Rahmen mehrerer Abschlussarbeiten am Institut für Psychologie der Friedrich-Alexander-Universität am Lehrstuhl für Gesundheitspsychologie durchgeführt.
Die Studie besteht aus insgesamt 3 Online-Umfragen zu je 30 Minuten. Am Ende jeder Umfrage werden Sie gebeten, sich bei uns per E-Mail zu melden. Wir schicken Ihnen dann den Folgefragebogen zu.
Auf Wunsch erhalten Sie nach Abschluss der Studie eine Rückmeldung über Ihr individuelles Stress-Profil.

Bearbeitungszeit: 3 Teile zu je ca. 20-30 Minuten

Erstellt am 12.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


12.01.17

Nadine Stimmer, Universität Passau, E-Mail: stimme03@gw.uni-passau.de

Anschläge in Paris, Brüssel, Istanbul und zuletzt auch in Berlin. Dazu ein Amoklauf in München, ein Axtangriff in Würzburg und ein Sprengstoffanschlag in Ansbach: Das Thema Terror begleitete uns 2016 - ob auf internationaler oder nationaler Ebene - fast permanent in den Medien.
Im Rahmen einer Bachelorarbeit wird an der Universität Passau derzeit eine Befragung zum Einfluss der Terrorberichterstattung auf die Terrorangst von uns Menschen durchgeführt.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 12.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


12.01.17

Inga Niedtfeld, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim, E-Mail: inga.niedtfeld@zi-mannheim.de

Im Rahmen eines Forschungsprojektes am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) Mannheim wird derzeit eine Online-Umfrage zum Zusammenhang von zwischenmenschlichen Ereignissen und Emotionen durchgeführt. Zunächst werden Sie gebeten, einige allgemeine Aussagen über Ihre Person zu treffen. Dann bitten wir Sie, sich an zwei Ereignisse der letzten Woche zu erinnern und dazu Fragen hinsichtlich Ihrer Gefühle und Einstellungen zu beantworten.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 12.01.17 - Kategorie: aktuell


11.01.17

Gabriel Brandenberg, Ruhr-Universität Bochum, Arbeitseinheit Sozialpsychologie der Fakultät für Psychologie, E-Mail: gabriel.brandenberg@rub.de

Im Rahmen eines Praktikums in der Arbeitseinheit Sozialpsychologie der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum wird derzeit eine Online-Umfrage durchgeführt, um zu untersuchen, welche Zusammenhänge zwischen der Persönlichkeit und der Benutzung von Online-Netzwerken, wie XING oder Facebook bestehen. Daher enthält der Fragebogen sowohl Fragen und Feststellungen zu Ihrer Verwendung von XING bzw. Facebook als auch zur Persönlichkeit.
Deswegen ist die Grundvoraussetzung zur Teilnahme an dieser Studie, dass Sie mindestens einen Facebook- ODER einen XING-Account besitzen (oder Nutzer beider Netzwerke sind).

Bearbeitungszeit: ca. 20 - 35 Minuten

Erstellt am 11.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


11.01.17

Victoria Mand und Alexandra Kaiser, Justus-Liebig-Universität Giessen, Abteilung Allgemeine Psychologie und Kognitionsforschung, E-Mail: victoria.mand@psychol.uni-giessen.de, alexandra.kaiser@psychol.uni-giessen.de

Im Rahmen einer Bachlorarbeit an der Justus-Liebig-Universität Giessen wird derzeit eine Umfrage zur Untersuchung von moralischer Empörung über Verletzungen von Grundrechten durchgeführt.
Im Nachfolgenden werden Ihnen Grundrechtsverletzungen präsentiert. Auf einer vorgelegten Skala sollen Sie dann anzugeben, wie sehr Sie die jeweilige Grundrechtsverletzung als moralisch empörend empfinden würden. Da die Fragen in Anlehnung an das Grundgesetz formuliert wurden kann es vorkommen, dass die Fragen vom allgemeinen Sprachgebrauch abweichen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 11.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


11.01.17

Adrian Freigeist, Eberhard Karls Universität Tübingen, E-Mail: adrian.freigeist@gmx.de

An der Universität Tübingen wird derzeit eine kurze Online-Studie zum Thema "Mehrdeutigkeit im Alltag" durchgeführt.

Bearbeitungszeit: ca. 5 Minuten

Erstellt am 11.01.17 - Kategorie: aktuell


11.01.17

Lucas Kaschenbach, Universität Hamburg

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Universität Hamburg werden Teilnehmende für die Online-Studie "Positives Zukunftsdenken und umfassende Abschlussprüfungen" gesucht.
In der folgenden Befragung handelt es sich um zwei voneinander unabhängige Studien. Zwischenmenschliche Beziehungen stellen einen der wichtigsten Faktoren im menschlichen Leben dar. Daher möchten wir in der ersten Studie etwas über einen Ihrer zwischenmenschlichen Wünsche erfahren. Sie werden gebeten, sich über Ihren persönlichen Wunsch Gedanken zu machen und ein paar Fragen zu beantworten. In der zweiten Studie lesen Sie einen Bericht eines Ausschusses zum Thema Lehre und Studium. Zu dem Bericht möchten wir Ihre Meinung erfassen.
Für die Teilnahme an der Studie sollten Sie an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sein oder ein Studium an einer deutschen Hochschule anstreben. Außerdem sollten Teilnehmende ein Mindestalter von 18 Jahren haben.
Unter den Teilnehmern werden Amazon-Gutscheine im Gesamtwert von 200€ verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 20 Minuten

Erstellt am 11.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


11.01.17

Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, E-Mail: swap@uni-muenster.de

Im Rahmen eines Dissertationsprojekts an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster wurde ein Online-Training (SWAP) entwickelt um die Körperunzufriedenheit zu reduzieren. Die vorliegende Studie hat das SWAP-Programm für Körperunzufriedenheit und damit verbundene psychische Störungsbilder weiterentwickelt. Ziel dieser Studie ist die Prüfung der Effektivität eines zweiwöchigen Online-Programms bei Körperunzufriedenheit auf das eigene Körperbild, die Stimmung und Lebensqualität.

Teilnahmebedingungen sind: mit dem Äußeren unzufrieden und/oder sich damit beschäftigen, zwischen 18 und 40 Jahre alt, weder aktuell noch in der Vergangenheit eine psychische Störung (z.B. Depression, Angststörung, Essstörung, Körperdysmorphe Störung) diagnostiziert, weder aktuell noch in der Vergangenheit in psychotherapeutischer und/oder psychiatrischer Behandlung, aktuell nicht unter Selbstmordgedanken leiden.
Wenn diese Kriterien auf Sie zutreffen, laden wir Sie herzlich dazu ein, an unserem Online-Programm teilzunehmen. Sie können sich unter http://www.uni-muenster.de/SWAP/users/register registrieren.
Unter allen Teilnehmenden werden mehrere Amazon-Gutscheine im Wert von insgesamt 150€ verlost.

Erstellt am 11.01.17 - Kategorie: aktuell


11.01.17

Oliver Heinzen, Universität Koblenz-Landau, E-Mail: heinzen@uni-landau.de

An der Universität Koblenz-Landau wird im Rahmen einer Masterarbeit derzeit untersucht, wie erlebte Gefühle im Körper gespürt werden und wie diese Erfahrungen mit unserer Körperwahrnehmung zusammenhängt.
Das folgende Experiment besteht aus einem Video-Teil und einem Fragebogen-Teil. Im Video-Teil werden zuerst einige Angaben zu Ihrer Person erfragt. Dann werden Ihnen Videos gezeigt, die unterschiedliche positive und negative Gefühle auslösen können. Außerdem werden Ihnen Körperumrisse dargestellt. In diesen Körperumrissen sollen Sie einzeichnen, wo in Ihrem Körper Sie die Gefühle spüren. Im Fragebogen-Teil werden Ihnen Aussagen präsentiert, bei denen Sie angeben sollen, inwieweit die jeweilige Aussage auf Sie zutrifft oder wie sehr Sie mit der jeweiligen Aussage übereinstimmen.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 11.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


11.01.17

Florian Schnitzler, Freie Universität Berlin, Arbeitsbereich Sozial-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, E-Mail: florian.schnitzler@gmail.com

Im Rahmen eines Forschungsprojekts unter Leitung von Prof. Dr. Rudolf Kerschreiter, Arbeitsbereich Sozial-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Freien Universität Berlin wird derzeit eine Online-Umfrage zum Thema "Teamarbeit im digitalen Zeitalter" durchgeführt. Die Studie wird zu wichtigen Erkenntnissen darüber führen, wodurch sich erfolgreiche Teamarbeit in Zeiten der Digitalisierung auszeichnet.
Als Teilnehmer haben Sie die Möglichkeit einen von 3 Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 20€ zu gewinnen. Gerne informiere ich Sie nach Abschluss der Studie über die Ergebnisse sowie daraus ableitbare Praxistipps für Führungskräfte und Mitarbeiter.

Bearbeitungszeit: ca. 10 - 15 Minuten

Erstellt am 11.01.17 - Kategorie: aktuell


11.01.17

Simon Wainowski, Universität Koblenz-Landau, Institut für Kommunikationspsychologie und Medienpädagogik, E-Mail: wain8467@uni-landau.de

Im Rahmen einer Abschlussarbeit an der Universität Koblenz-Landau im Bereich der Medienpsychologie wird derzeit eine Online-Umfrage zum THema Internetpornografie durchgeführt. Unabhängig von der Einstellung gegenüber Internetpornografie oder des Gebrauchs kann jeder an dieser Studie teilnehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 - 15 Minuten

Erstellt am 11.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


10.01.17

Julia Becker, Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, E-Mail: julia.becker@stud.uni-bamberg.de

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist ein brandaktuelles Thema und wird unter anderen vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der Kampagne „Industrie 4.0“ vorangetrieben. Smartphones spielen hierbei große Rolle. Die Anzahl der Geräte ist in den letzten 10 Jahren förmlich explodiert und auf über 46 Millionen gestiegen. Jederzeit erreichbar zu sein, gehört für viele Arbeitnehmer auch in der Freizeit mittlerweile selbstverständlich dazu. Doch die Auswirkungen sind bisher unzureichend untersucht. Was passiert eigentlich, wenn wir immer online sind? In einer einwöchigen Studie möchte ich deswegen herausfinden, welchen Einfluss die Nutzung des Smartphones in der Freizeit für berufliche Angelegenheiten auf das Wohlbefinden hat.

Studienablauf
1. Vorbefragung – (Online-Fragebogen), ca. 10-15 Minuten.
2. Tagebuch – (Online-Fragebogen), 5 Werktage (Mo-Fr), jeden Abend ca. 5 bis max. 10 Minuten.
3. Auswertung der Nutzungsdauer – (Smartphone-App), 5 Werktage (Mo-Fr), parallel zum Tagebuch, optional nur für Android Geräte.

Was bringt Ihnen die Teilnahme? Sie erhalten exklusive Einblicke in die psychologische Forschung und bei Interesse eine Zusammenfassung der globalen Ergebnisse der Studie und Empfehlungen, die daraus ableitbar sind. Zudem wird unter allen Teilnehmern ein Karriereratgeber verlost.

Alle weiteren Informationen erfolgen an Ihre Mail-Adresse.

Erstellt am 10.01.17 - Kategorie: aktuell


10.01.17

Dr. Beate Muschalla, Cand.-Psych. Angela Ohlendorf, Cand.-Psych. Christiane Bier, Universität Potsdam, Department Psychologie, E-Mail: cbier@uni-potsdam.de

Viele Aspekte unseres Lebensalltags profitieren heutzutage von psychologischen Erkenntnissen und Konzepten. Dabei ist auch psychische Arbeitsgesundheit ein Thema, das in aller Munde ist.
Im Rahmen eines Forschungsprogramms zu psychischer Gesundheit am Arbeitsplatz möchten wir gerne erfahren, welche Einstellungen und Wissen über psychische Phänomene und Erkrankungen es gibt – bei Psychologen wie auch in der Allgemeinbevölkerung!
Wenn Sie an dieser anonymen Befragung teilnehmen, unterstützen Sie sowohl den weiteren Erkenntnisgewinn in diesem wichtigen Arbeitsfeld, und insbesondere auch unsere Studierenden, die zu diesem Thema ihre Abschlussarbeiten verfassen.

Bearbeitungszeit: ca. 10–30 min.

Erstellt am 10.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


05.01.17

Heike Averbeck, Svea Delsing, Lydia Harbarth, Katharina Kloppenborg, Lilyana Sharlandzhieva, Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl Allgemeine Psychologie, E-Mail: heike.averbeck@stud.uni-due.de, svea.delsing@stud.uni-due.de, lydia.harbarth@stud.uni-due.de, katharina.kloppenborg@stud.uni-due.de, lilyana.sharlandzhieva@stud.uni-due.de

Im Rahmen des Seminars „Test- und Fragebogenkonstruktion“ wird an der Universität Duisburg-Essen derzeit eine Online-Umfrage zum Online-Konsum von Serien durchgeführt.
Die Umfrage richtet sich an Personen, die innerhalb der letzten 2 Jahre mindestens 1x eine Serie (eine ganze Staffel oder einzelne Folgen) online gesehen haben (z.B. über Video-on-Demand-Plattformen wie Netflix, Amazon Instant Video etc. oder über andere Online-Streaming-Dienste).
Sie haben die Möglichkeit, an einer Verlosung über einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 Euro teilzunehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 05.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


05.01.17

Johanna Blume, Universität Bielefeld, Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaften, Arbeits- und Organisationspsychologie, E-Mail: j.blume@uni-bielefeld.de

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Universität Bielefeld im Fachbereich Arbeits- und Organisationspsychologie wird derzeit eine Online-Umfrage durchgeführt zur Untersuchung von Motiven, die Personen während der Arbeit antreiben, und den Zusammenhängen mit ihrem Erleben und Verhalten bei der Arbeit.
Sie können an dieser Umfrage teilnehmen, wenn Sie sich aktuell in einem Arbeitsverhältnis befinden und somit einer regelmäßigen Arbeit nachgehen. Es spielt dabei keine Rolle, um welche Art von Arbeit es sich handelt und in welchem Umfang Sie sie ausführen. Sollten Sie mehrere Jobs gleichzeitig haben, denken Sie bitte an den Job, der den größeren Stundenanteil ausmacht.
Als Dankeschön für Ihre Teilnahme spende ich pro vollendetem Fragebogen 50 Cent an eine gemeinnützige Organisation. Am Ende des Fragebogens können Sie aus drei Möglichkeiten eine Organisation auswählen, die Sie gerne unterstützen möchten. Nach Beendigung der Umfrage überweise ich den zusammengekommenen Betrag an die Alternative mit den meisten Stimmen.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 05.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


05.01.17

Verena Gehrig, SRH Fachhochschule Heidelberg, Gesundheitspsychologie, E-Mail: Verena.Gehrig@stud.hochschule-heidelberg.de

Im Rahmen einer Bachelor Thesis in Gesundheitspsychologie an der SRH Fachhochschule Heidelberg wird derzeit die Wirkung von grafischen Warnhinweisen auf Tabakprodukten untersucht.
Somit richtet sich die Umfrage an Raucher und ehemalige Raucher, die nach Einführung der grafischen Warnhinweise (Mai 2016) mit dem Rauchen aufgehört haben.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 05.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


05.01.17

Marco Stojanovic, Universität Bielefeld, Psychologie der Bildung und Erziehung, E-Mail: marco.stojanovic@uni-bielefeld.de

An der Universität Bielefeld wird derzeit eine Online-Umfrage zum Thema Aufmerksamkeit und persönliche Ziele durchgeführt. Hierfür soll zunächst ein kurzes Video angesehen werden (bitte Ton sicherstellen, dass der Ton zu hören ist). Im Folgenden sollen einige Fragen dazu beantwortet werden.

Bearbeitungszeit: ca. 15-20 Minuten

Erstellt am 05.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


05.01.17

Patrik Fröhlich, Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie, E-Mail: 1442188@uni-wuppertal.de

Im Rahmen eines Masterarbeit wird an der Bergischen Universität Wuppertal derzeit eine Online-Umfrage zur Attraktivität von Organisationen im Bewerbungsprozess durchgeführt.
Teilnehmen können (ehemalige) Wirtschaftswissenschaftler (z.B. BWL, VWL oder Studiengang mit WiWi-Fokus) & Sozialwissenschaftler (z.B. Erziehungs- und Politikwissenschaften, Psychologie, Soziologie, Sozialpädagogik, o.Ä.) sowie die Jahrgänge '65-'80 und '80-2000.
Am Ende der Umfrage besteht durch das Eintragen einer Mailadresse die Möglichkeit, einen von vier Amazon-Gutscheinen im Wert von je 20,- € zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 05.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


03.01.17

Face-Study-Team, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, E-Mail: iafs@uni-muenster.de

An der Universität Münster wird derzeit eine Studie zur Untersuchung der Wahrnehmung von Personen anhand von Fotos. Der Fragebogen besteht aus drei Blöcken: Im ersten Block bitten wir Sie, einige Angaben zu Ihrer Person zu machen. Im zweiten Block geht es darum, auf Fotos abgebildete Personen auf deren Persönlichkeitseigenschaften einzuschätzen. Zum Schluss werden Ihnen einige Fragen zu Ihren Einstellungen gestellt.
Als Dankeschön werden unter den Teilnehmern 25 Amazon-Gutscheine im Wert von 20 Euro verlost. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, eine wissenschaftliche Rückmeldung zu Ihrem persönlichen Wertesystem zu erhalten.

Bearbeitungszeit: ca. 60 - 70 Minuten

Erstellt am 03.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


03.01.17

Marcus Dörr, Europäische Fernhochschule Hamburg, Wirtschaftspsychologie, E-Mail: project1998@yahoo.com

Im Rahmen einer Masterarbeit im Studiengang Wirtschaftspsychologie wird an der Euro FH Hamburg derzeit eine Umfrage durchgeführt zum Führungsverhalten und der Persönlichkeit von Mitarbeitern.
Teilnehmen können alle Berufstätigen, die einer direkten Führungskraft unterstellt sind und mit einer Mindestwochenarbeitszeit von 19 Stunden angestellt sind.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 03.01.17 - Kategorie: abgeschlossen


02.01.17

Gina Henrike Biesenbach, FernUniversität Hagen, Fachrichtung Psychologie, E-Mail: biesenbach.gina@web.de

Im Rahmen des empirisch-experimentellen psychologischen Praktikums an der FernUniversität Hagen untersuchen wir die Wahrnehmung von sozialen Gruppen, den Kontakt mit Mitgliedern sozialer Gruppen und unsere Einstellungen gegenüber diesen Gruppen. Unter allen Teilnehmern werden drei Amazon-Gutscheine im Wert von 20 € verlost.

Bearbeitungszeit: ca. 25 Minuten

Erstellt am 02.01.17 - Kategorie: abgeschlossen




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID