e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


15.05.17

Markus van Hall, Universität der Bundeswehr München, Abteilung: Psychologie, E-Mail: markus.hall@web.de

Rache ist ein altes Phänomen, welches noch immer schlecht untersucht ist. Warum rächt man sich? Wann rächt man sich? Wie rächt man sich (richtig)? Steigert Rache das Wohlbefinden? Kann man Rache lenken? Diese Fragen gilt es in der Zukunft der Racheforschung zu beantworten und Teile daraus werden in dieser Studie untersucht.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten.

Erstellt am 15.05.17 - Kategorie: abgeschlossen


15.05.17

Ilka Voigtländer, Freie Universität Berlin, Fachbereich Arbeits- und Organisationspsychologie, E-Mail: ilka.voigtlaender@fu-berlin.de

Validierung eines neuen Fragebogens zur Messung stärkenorientierter Führung in Unternehmen. Mitmachen kann jeder, der einer Arbeit nachgeht und eine/n Vorgesetzte/n oder Teamleiter/in u.ä. beschreiben kann. Die Umfrage ist anonym.

Bearbeitungszeit: ca. 5 Min.

Erstellt am 15.05.17 - Kategorie: abgeschlossen


15.05.17

Sonja Ötting, Olga Fedosova und Eyleen Kahlert, Universität Bielefeld, E-Mail: Entscheidungen-im-Arbeitskontext@gmx.de

Im Rahmen eines Forschungsprojektes, des Fortschrittskollegs "Gestaltung von flexiblen Arbeitswelten - Arbeit 4.0" und zweier Abschlussarbeiten wird an der Universität Bielefeld derzeit eine Online-Umfrage zur Untersuchung von Entscheidungen im Arbeitskontext durchgeführt.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Umfrage ist ein seit mindestens 6 Monaten bestehendes Arbeitsverhältnis mit mind. 17,5 Stunden/Woche.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 15.05.17 - Kategorie: abgeschlossen


15.05.17

Natalie Rieger, Medical School Berlin, E-Mail: natalie_rieger@aol.com

Seit einigen Jahren wird in Deutschland ein Verfahren immer populärer, mit dessen Hilfe sich die Leistungsentwicklung von Schülerinnen und Schülern ermitteln lässt. Dieses Verfahren stammt aus den USA und wird allgemein als curriculumbasiertes Messen (CBM) bezeichnet. Hierbei wird über einen längeren Zeitraum hinweg (beispielsweise ein Schulhalbjahr) in regelmäßigen Abständen die Leistung jeder Schülerin und jedes Schülers in einem bestimmten Lernbereich ermittelt.
An der Medical School Berlin wird derzeit eine Online-Umfrage durchgeführt, um für den deutschsprachigen Raum festzustellen, wie angehende Lehrerinnen und Lehrer die mit CBM erhobenen Testleistungen interpretieren. Zu diesem Zweck werden Ihnen gleich (fiktive) Daten von unterschiedlichen Schülerinnen und Schülern dargeboten, die mit CBM erhoben wurden.

Bearbeitungszeit: ca. 10 Minuten

Erstellt am 15.05.17 - Kategorie: abgeschlossen




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID