e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


08.09.17

Sarah Wittig, Dr. Paulina Tomaszewska, Universität Potsdam, E-Mail: sawittig@uni-potsdam.de, ptomasze@uni-potsdam.de

An der Universität Potsdam wird derzeit eine Online-Studie durchgeführt, in der herausgefunden werden soll, wie Studenten mit akademischen Stress umgehen und ob ihr kultureller Hintergrund mit diesen Coping- Strategien zusammenhängen könnte. Sie würden hierbei kurze Fragebögen beantworten, die Themen sind das Level an erlebten akademischen Stress, wie Sie mit diesem Stress umgehen, Ihre persönliche Wahrnehmung hinsichtlich Stress und Wohlbefinden, ob Sie sich mit einer kulturellen Gruppe identifizieren und wie Sie die Beziehung zu Ihrer Familie wahrnehmen.
Die Befragung richtet sich ausschließlich an Studierende.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten

Erstellt am 08.09.17 - Kategorie: aktuell


08.09.17

Mathias Twardawski, Universität Koblenz-Landau, Arbeitseinheit Kognitive Psychologie, E-Mail: twardawski@uni-landau.de

Im Rahmen einer Dissertation wird an der Universität Koblenz-Landau derzeit eine Online-Umfrage zum Umgang mit Fehlverhalten durchgeführt.
Im Folgenden werden Sie gebeten sich in verschiedene Situationen hineinzuversetzen und daraufhin ein paar Fragen zu beantworten.
Am Ender der Umfrage haben Sie die Möglichkeit, an einer Verlosung von 10 Amazon-Gutscheine im Wert von je 20 Euro teilzunehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 10-12 Minuten

Erstellt am 08.09.17 - Kategorie: aktuell


08.09.17

Peter Hähner, Ruhr-Universität Bochum, E-Mail: peter.haehner@rub.de

Diese Umfrage ist Teil einer umfassenderen Forschungsarbeit zum Thema „politisches Interesse und politische Bildung bei jungen Menschen“. Im Rahmen dieses Projekts wurden bereits mehrere Erhebungen durchgeführt. Dabei hat sich herausgestellt, dass insbesondere das Thema „Gesichtserkennung an deutschen Bahnhöfen“ sehr kontrovers diskutiert wird.Unser Ziel ist es, auf Basis der Ergebnisse dieser Umfrage eine Podiumsdiskussion über die "Gesichtserkennung an deutschen Bahnhöfen" zu veranstalten, bei der wir verschiedene Argumente und Streitpunkte ansprechen und vielleicht auch Kompromissvorschläge diskutieren können.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 08.09.17 - Kategorie: aktuell




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID