e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


12.09.18

Linus Berg, Universität Trier, E-Mail: s1liberg@uni-trier.de

Im Rahmen einer an der Universität Trier durchgeführten Bachelorarbeit wird untersucht, wie verschiedene Einstellungen die Sicht auf den Tod beeinflussen. Dazu werden Fragebögen zu Ihrem bisherigen Leben, zu verschiedenen Einstellungen (z.B. Religion), Ihrer Gesundheit und zu Ihrer Sicht auf den Tod präsentiert. Außerdem gibt es eine Rätselaufgabe, bei der Wörter zu vervollständigen sind.
Teilnehmer sollten mindestens 40 Jahre alt sein.

Bearbeitungszeit: 10-15 Min.

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: aktuell


12.09.18

Marika Skowronski, Universität Potsdam, Abteilung für Sozialpsychologie, E-Mail: skowronski@uni-potsdam.de

Zweck dieser Studie ist es, Zusammenhänge zwischen Mediennutzung, Persönlichkeit und individuellem Online- und Offlineverhalten zu untersuchen. Dazu werden im Rahmen dieser Studie verschiedene Persönlichkeits-, Mediennutzungs- und Verhaltensfragebögen eingesetzt.
Teilnehmer sollten nicht älter als 30 Jahre sein.

Bearbeitungszeit: ca. 15-25 Min.

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: aktuell


12.09.18

Sarah Bonk, Universität Heidelberg, E-Mail: s.bonk@stud.uni-heidelberg.de

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Universität Heidelberg wird der Frage nachgegangen, welche Quellen der Selbstwirksamkeit im Verlauf eines ehrenamtlichen Engagements wirken und ob sich deren Einfluss mit den Jahren verändert. Unter Selbstwirksamkeit versteht man das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.
Studienteilnehmende sollten zwischen 16 und 28 Jahren alt sowie ehrenamtlich im Bereich „Kinder und Jugend“ in einer Organisation/einem Verein/Verband tätig sein.

Bearbeitungszeit: ca. 5-10 Min.

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: aktuell


12.09.18

Karena-Maria Schneider, FernUniversität Hagen, Abteilung für Psychologische Methodenlehre und Evaluation, E-Mail: karena-maria.schneider@studium.fernuni-hagen.de

In dieser Studie wird der Frage nachgegangen, ob wir in Abhängigkeit der Situation (positiv/negativ) andere Personen verzerrt wahrnehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 8-10 Min.

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: abgeschlossen


12.09.18

Nico Remmert, Freie Universität Berlin, Abteilung für Psychologische Diagnostik, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie, E-Mail: n.remmert@fu-berlin.dee

Misophonie ("Hassgeräusche") beschreibt die emotionale Überempfindlichkeit bezüglich bestimmter akustischer Reize. Im Mittelpunkt dieser Bachelorarbeit steht die Entwicklung eines deutschsprachigen Fragebogens zur Misophonie. Weiterhin soll untersucht werden, inwiefern das Leiden unter Misophonie mit anderen Aspekten zusammenhängt.
Passwort: Misophonie_2018@FU

Bearbeitungszeit: ca. 40 Min.

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: aktuell


12.09.18

Kea Clausen, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abteilung für Sozialpsychologie, E-Mail: ernaehrung18@gmx.de

Die an der Universität Kiel durchgeführte Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema Ernährungsweisen.

Am Ende besteht die Möglichkeit, 4x 20€ Amazon-Gutscheine zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 30 Min.

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: aktuell


12.09.18

Johanna Palcu, Universität Wien, Lehrstuhl für Angewandte Sozialpsychologie, E-Mail: johanna.palcu@univie.ac.at

Im Rahmen einer Dissertationsarbeit an der Universität Wien geht es um die Beurteilung von Werbung zum Thema Essen. Dafür wird eine kurze Werbung gezeigt, gefolgt von einigen Fragen.

Teilnehmende haben am Ende die Möglichkeit, einen von 3 Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 10€ zu gewinnen.

Bearbeitungszeit: ca. 3 Min.

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: abgeschlossen


12.09.18

Maria Keuschnigg, FernUniversität Hagen, Abteilung für Arbeits- und Organisationspsychologie, E-Mail: Maria.Keuschnigg@studium.fernuni-hagen.de

In dieser an der FernUniversität Hagen durchgeführten Studie geht es um mögliche Unterschiede zwischen Stadt und Land in der kulturellen Orientierung und deren Einfluss auf die psychische Widerstandskraft am Arbeitsplatz.
Teilnehmer sollten bereits einmal einer beruflichen Tätigkeit nachgegangen sein und ihre Kindheit in Deutschland und/oder Österreich verbracht haben.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, sich nach Abschluss der Studie über die Ergebnisse informieren zu lassen.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Min.

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: abgeschlossen


12.09.18

Talitha Rommel, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich/Abteilung: Psychologie, E-Mail: rommelt@students.uni-marburg.de

In der kurzen Online-Umfrage geht es zum die Einstellungen und Erwartungen gegenüber Placebobehandlungen in der Allgemeinbevölkerung. Dabei beantworten die Teilnehmer einige Fragen zu ihrem Gesundheitsverhalten und sollen sich in eine alltägliche Arztsituation hineinversetzen.

Bearbeitungszeit: ca. 15 min

Erstellt am 12.09.18 - Kategorie: aktuell




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID