e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


03.09.15

Ferdinand Kosak, Universität Regensburg, E-Mail: ferdinand.kosak@ur.de

An der Universität Regensburg wird momentan untersucht, wie sich die Bewertung emotionaler Lebensereignisse über die Zeit verändert. Hierbei werden Teilnehmende zunächst gebeten, eine Reihe von Aussagen bezüglich des eigenen Wohlbefindens danach zu bewerten, inwiefern sie ihnen zustimmen. Mithilfe einer Liste von Adjektiven soll danach angeben werden, wie man sich im Verlauf der letzen 12 Monate gefühlt hat. Teilnehmende werden daraufhin gebeten, sich an ihre individuell wichtigsten positiven und negativen Ereignisse der vergangenen 5 Jahre zu erinnern und diese in Stichworten zu beschreiben. Anschließend sind zu jedem der angegebenen Ereignisse eine Reihe von Fragen zu beantworten (unter anderem bezüglich der Auswirkungen des Ereignisses auf das weitere Leben). Daraufhin werden einige Fragen zum persönlichen Zeitempfinden und zu Humor als Bewältigungsstrategie in Problemsituationen gestellt. Es folgt eine Reihe von Lebenszielen, welche danach eingeschätzt werden sollen, inwiefern sie vom Teilnehmer als wichtig erachtet werden und inwiefern er das Gefühl hat, dass er im Moment im Einklang mit ihnen lebt. Zuletzt werden noch einige Fragen bezüglich des persönlichen Chronotyps gestellt und einige soziodemgraphische Daten erhoben. Psychologie-Studenten der Universität Regensburg können für das Ausfüllen des Fragebogens eine VP-Stunde erhalten.

Bearbeitungsdauer: ca. 20-25 Minuten.

Erstellt am 03.09.15 - Kategorie: abgeschlossen

Pingbacks:

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID