e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


20.04.15

Corina Aguilar-Raab & Dennis Grevenstein mit Kirstin Giese & Sarah Barthelmann, Institut für Medizinische Psychologie, Zentrum für Psychosoziale Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg, E-Mail: corina.aguilar-raab@med.uni-heidelberg.de

Die Bedeutung von Mitgefühl und vor allem Empathie für die Psychotherapie sowie für die Klient-Therapeut-Beziehung ist wohl bekannt. Allerdings scheinen diverse einflussnehmende Variablen zu existieren, die sich womöglich unterschiedlich auf das Therapieergebnis, aber auch auf das Wohlbefinden und die Gesundheit von Therapeuten auswirken. Dazu können u.a. Achtsamkeitserfahrungen, Persönlichkeitsmerkmale oder auch die therapeutische Ausrichtung zählen.
Diese potenziellen Wirkpfade wollen wir in einer Studie am Institut für Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Heidelberg untersuchen. Hierbei beschäftigen wir uns genauer mit der Frage, inwiefern die Wirkung von Mitgefühl und Empathie auf das therapeutische Wohlbefinden in Abhängigkeit der genannten Einflussvariablen variiert.

Bearbeitungszeit: maximal 40 Minuten

Erstellt am 20.04.15 - Kategorie: abgeschlossen

Pingbacks:

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID