e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links


26.09.16

Sylvia Johne, TU Chemnitz, E-Mail: sylvia.johne@s2012.tu-chemnitz.de

Wer kennt das nicht: während man im Studium an einem gemeinsamen Projekt arbeitet, entpuppen sich die Mitstudierenden als menschliche Inkarnation der Inkompetenz ohne das man selbst Einfluss auf die Gesamtbewertung der Mitstudierenden hat. Da wäre es doch schön, wenn man durch Peer Assessment - d.h. die gegenseitige Beurteilung von Mitgliedern einer Gruppe - die Bewertung fairer gestalten könnte. Doch welchen Einfluss hat eine Wettbewerbssituation, wie das Assessment Center, auf ein solches Peer Assessment? Wird dadurch die Bewertung verzerrt?
Mithilfe dieser Umfrage soll im Rahmen einer Bachelor-Arbeit untersucht werden, ob Peer Assessment - d.h. die gegenseitige Beurteilung von Mitgliedern einer Gruppe - unter der Wettbewerbssituation eines Assessment Centers ein valides Instrument zur Beurteilung von Bewerberinnen ist.

Für diese Befragung werden ausschließlich weibliche Probandinnen gesucht.

Am Ende der Umfrage haben Teilnehmende die Möglichkeit, an einer Verlosung von 3 Amazon-Gutscheinen von jeweils 20€ teilzunehmen.

Bearbeitungszeit: ca. 15 Minuten

Erstellt am 26.09.16 - Kategorie: abgeschlossen

Pingbacks:

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID