e-learning in der Psychologie
marker  Home
marker  Suche
marker  Kategorien
marker  Links

Wie nehmen Männer mit und ohne pädophile Neigungen die Persönlichkeit und emotionale Kompetenz von Kindern wahr?

25.01.16

Prof. Dr. Jürgen Hoyer, Technische Universität Dresden, Institutsambulanz und Tagesklinik für Psychotherapie, E-Mail: sabine_irmgard.schmitt@mailbox.tu-dresden.de

Die Meinungen darüber, welche Persönlichkeitseigenschaften für Menschen unterschiedlicher Altersgruppen charakteristisch sind, gehen teilweise sehr weit auseinander. In einer Studie des Instituts für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Technischen Universität Dresden wird nun untersucht, ob Personen, die sexuell an Kindern interessiert sind (Pädophilie), Kinder anders wahrnehmen als Personen, die sexuell ausschließlich an Erwachsenen und nicht an Kindern interessiert sind. Da der Großteil der Forschungsergebnissen zu Männern mit sexuellem Interesse an Kindern bisher an Probanden erhoben wurde, die im Gefängnis oder psychiatrischen Einrichtungen untergebracht waren, ist über Männer mit sexuellem Interesse an Kindern, die sich nicht strafbar gemacht haben oder keine Therapie aufsuchen, dagegen nur sehr wenig bekannt. Ziel der Studie ist es, bis voraussichtlich 01. März 2016 mindestens 100 Männer mit und mindestens 100 Männer ohne sexuellem Interesse an Kindern im Rahmen dieser Studie zu befragen. Teilnehmende müssen volljährig sein.

Anmerkungen zum Datenschutz
Die Befragung ist vollständig anonym. Zu keinem Zeitpunkt werden Daten abgefragt, die Sie persönlich identifizierbar machen wie Ihren Namen oder Ihre Adresse. Auch bei möglicher Veröffentlichung der Studienergebnisse wird kein Rückschluss auf einzelne Studienteilnehmer möglich sein. Die ausgefüllten Fragebögen werden nur vom Studienpersonal bearbeitet. Weiterhin wird Ihre Identität durch das Programm Sosci geschützt (keine Speicherung der IP-Adresse während der Untersuchung, Zugriff auf den Server erfolgt mittels SSH-verschlüsselter Verbindungen). Sie können die Befragung außerdem jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden. Ihre Daten werden dann nach dem Abschluss der Datenerhebung aus dem Datensatz ausgeschlossen und manuell gelöscht.

Papier-Version (nur für Männer mit pädophilen Neigungen)
Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass ihre Daten nicht (z.B. durch Überwachung Ihres Rechners) verfolgt werden können, wird die Möglichkeit angeboten, den Fragebogen zu Beginn der Untersuchung als PDF-Datei herunterzuladen und Professor Hoyer (Adresse im PDF-Dokument) ausgefüllt zuzusenden.

Themenbereiche
Es werden Fragen dazu gestellt, wie Sie die Persönlichkeit von Kindern, von Erwachsenen und von sich selbst wahrnehmen. Außerdem interessiert die Forscher, wie Sie neben der körperlichen Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale (z.B. Ausbildung der weiblichen Brust bzw. männlichem Glied, Hoden oder Schambehaarung) die emotionale Kompetenz von Kindern, von Erwachsenen und von sich selbst wahrnehmen. Anschließend werden Sie gebeten, Fragen zur emotionalen Verbundenheit mit Kindern und zu Haltungen zu sexuellem Kontakt mit Kindern zu beantworten. Am Ende der Untersuchung werden zudem einige soziodemographische Details erfasst.

Für Männer ohne sexuelles Interesse an Kindern:
https://www.soscisurvey.de/DRESDEN_G1/?q=DRESDEN_G2/

Für Männer mit sexuellem Interesse an Kindern:
https://www.soscisurvey.de/DRESDEN_G1/?q=DRESDEN_G1

Bei offenenen Fragen oder Interesse an weiteren Informationen können Sie sich an die Studienmitarbeiterin B.Sc. Sabine Schmitt wenden. Wenn Sie aufgrund von psychischen Problemen Hilfe benötigen, können Sie sich ebenfalls an das Studienteam wenden. Dies gilt unabhängig davon, ob die Probleme in Zusammenhang mit Ihren sexuellen Interessen stehen oder nicht. Weitere Anlaufstellen, die für Sie in Frage kommen könnten, werden am Ende der Untersuchung aufgelistet.

Bearbeitungszeit: ca. 25-30 Minuten.

Erstellt am 25.01.16 - Kategorie: abgeschlossen

Pingbacks:

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...




marker  Funktionen
marker  Archiv
marker  Syndication
Datenschutzhinweis | Impressum | Kontakt | © ZPID